rheintaler.ch

Balgach

(Bild: Benjamin Manser)

Stefan Britschgi tritt aus Kantonsrat zurück

Pd/mt. Kommentare

Kantonsrat Stefan Britschgi hat per Ende Junisession seinen Rücktritt aus dem Kantonsrat erklärt.

Anlässlich der Junisession des St.Galler Kantonsrats wurden personelle Wechsel in der FDP-Fraktion bekannt. Der langjährige Kantonsrat Stefan Britschgi hat per Ende Junisession seinen Rücktritt erklärt.

Mit Britschgis Rücktritt gingen nicht nur zahlreiche Jahre politischer Erfahrung als Mitglied des Kantonsrats verloren, sondern auch sein breites Wissen, das stets in seine politische Arbeit eingeflossen sei, schreibt die FDP in einer Medienmitteilung. 

Engagierter Unternehmer

Der Meisterlandwirt, Gemüseproduzent und Unternehmer sei viele Jahre für eine solide Finanzpolitik gestanden und habe politisch wichtige Perspektiven auf den Umgang mit der Landschaft in seiner politischen Arbeit eingebracht. Vor seiner Mitgliedschaft in der Finanzkommission war er bereits Mitglied der staatswirtschaftlichen Kommission. Der heute in Balgach lebende Diepoldsauer war zudem Mitglied zahlreicher vorberatender Kommissionen und hat damit für die Fraktion eine grosse thematische Bandbreite abgedeckt. 

Folge uns: