rheintaler.ch

Diepoldsau

  • Stefan Britschgi (rechts) durfte die Auszeichnung bereits aus den Händen von Präsident Alexander Bartl entgegennehmen.
    Stefan Britschgi (rechts) durfte die Auszeichnung bereits aus den Händen von Präsident Alexander Bartl entgegennehmen. (pd)
  • Stefan Britschgi (rechts) durfte die Auszeichnung bereits aus den Händen von Präsident Alexander Bartl entgegennehmen.
    Stefan Britschgi (rechts) durfte die Auszeichnung bereits aus den Händen von Präsident Alexander Bartl entgegennehmen. (pd)
  • Stefan Britschgi (rechts) durfte eine Luftaufnahme des Rheintals von Präsident Alexander Bartl entgegennehmen.
    Stefan Britschgi (rechts) durfte eine Luftaufnahme des Rheintals von Präsident Alexander Bartl entgegennehmen. (pd)
  • Stefan Britschgi (rechts) durfte die Auszeichnung bereits aus den Händen von Präsident Alexander Bartl entgegennehmen.
  • Stefan Britschgi (rechts) durfte die Auszeichnung bereits aus den Händen von Präsident Alexander Bartl entgegennehmen.
  • Stefan Britschgi (rechts) durfte eine Luftaufnahme des Rheintals von Präsident Alexander Bartl entgegennehmen.

Stefan Britschgi ist «FDP-Mann des Jahres»

Kommentare

Die FDP Rheintal ehrt an ihrer Mitgliederversammlung jeweils eine Person, die sich in besonderer Weise für die Partei verdient gemacht hat. Bereits einige Tage vorher durfte Stefan Britschgi diese Auszeichnung aus den Händen von Präsident Alexander Bartl entgegennehmen.

DIEPOLDSAU. Heute Montag findet die Mitgliederversammlung der FDP Rheintal statt. Eine der Traktanden besteht darin, den «FDPler des Jahres» zu küren. Um ihm die damit verbundene Überraschung im Arbeitsalltag zu überbringen, suchte Präsident Alexander Bartl den Auserkorenen, Stefan Britschgi, an dessen Arbeitsort auf.

Mit grosser Freude und Wertschätzung überreichte ihm der Präsident der Regionalpartei eine Luftaufnahme des Rheintals, welche ebenfalls den Namen des Preisträgers trägt.

Engagiert und kompetent

Die Auswahl dauerte dieses Jahr nicht lange, stellt doch Stefan Britschgi mit seinem Engagement, seiner Kompetenz sowie seinem pragmatischen Handeln die Positionen und Werte der FDP bestens dar. Als langjähriger Unternehmer und Gemüseproduzent setzt er sich auch in seiner Funktion als Gemeinde- und Kantonsrat seit Jahren für die Interessen der Bevölkerung in der Region ein. Er steht insbesondere für eine solide Finanzpolitik, einen sorgsamen Umgang mit der Landschaft sowie für die Sicherung des Wirtschaftsstandortes Schweiz ein.

Mitgliederversammlung

Ein Anstossen auf den «FDPler des Jahres» hat Alexander Bartl für die Mitgliederversammlung versprochen, die heute Montag, 4. Mai, um 19 Uhr im Restaurant Bad Balgach in Balgach beginnt. (pd)