rheintaler.ch

Altstätten

Das  Untertor ist das letzte erhalte Stadttor Altstättens.
Das Untertor ist das letzte erhalte Stadttor Altstättens. (pd)

Stadt kauft Hotel Untertor

Gk/red Kommentare

Die Stadt Altstätten hat das Hotel Untertor erworben und will es der Gemeinnützigen Genossenschaft verkaufen, sobald diese im Besitz der nötigen finanziellen Mittel ist.

In der Arbeitsgruppe Altstadtentwicklung wurde die Idee aufgebracht, eine gemeinnützige Genossenschaft zu gründen, die historisch und kulturell wichtige Gebäude der Altstadt erwirbt und einer nachhaltigen Nutzung zuführt. Ziele der Genossenschaft sind die nachhaltige Bewahrung und sinnvolle Nutzung dieser Gebäude als wichtige Elemente einer attraktiven und belebten Altstadt. 

Obwohl die Gemeinnützige Genossenschaft Altstätten inzwischen von sieben engagierten Altstätterinnen und Altstättern gegründet wurde, benötigt diese noch immer möglichst viele weitere Genossenschafterinnen und Genossenschafter, damit die ehrgeizigen Ziele auch finanziert und realisiert werden können. 

Weiterverkauf vertraglich geregelt

Der Stadtrat unterstütze die Idee der neu gegründeten Genossenschaft und sehe übereinstimmende Ziele für den Erhalt und die Belebung der Altstadt, wie er in einem Communiqué schreibt. Nachdem das Hotel Untertor zum Verkauf gestanden war, die Gemeinnützige Genossenschaft Altstätten aber noch nicht über ausreichend finanzielle Mittel für einen Kauf verfügte, ist die Stadt als Zwischenkäuferin eingesprungen. 

Der Weiterverkauf an die Genossenschaft sei in einer gemeinsamen Absichtserklärung festgehalten und ein Mietvertrag zwischen der Stadt und der Genossenschaft sei unterzeichnet worden, heisst es in der Mitteilung weiter. Die Genossenschaft beabsichtige, das Hotel Untertor rasch möglichst zu übernehmen. Der Stadt entstünden durch die Zwischenfinanzierung keine massgeblichen Kosten, da die Genossenschaft schon während des Mietverhältnisses für den kleinen und grossen Unterhalt aufkomme und die Liegenschaft zum Kaufpreis der Stadt übernehmen werde.

Im Rahmen der Informationsveranstaltung zur Altstadtentwicklung am Dienstag, 28. September, um 19.30 Uhr im Sonnensaal werden neben der Arbeitsgruppe auch Gründungsmitglieder der Gemeinnützigen Genossenschaft Altstätten über die Genossenschaft, ihre Ziele und die Planung für das Hotel Untertor informieren. An diesem Abend sowie zu einem späteren Zeitpunkt kann man auch Genossenschafter werden. «Alle interessierten Rheintalerinnen und Rheintaler erhalten damit die Möglichkeit, einen kleinen Teil der Altstätter Altstadt mitzubesitzen und darüber hinaus den Erhalt historisch bedeutender Gebäude zu unterstützen», schreibt die Stadt. 

 

Informationsveranstaltung mit Zertifikatspflicht
Die Informationsveranstaltung zur Altstadtentwicklung findet unter Einhaltung der aktuellen Covid-19-Verordnung statt. Gemäss Information des Rechtsdienstes des Kantons St. Gallen sind auch Veranstaltungen zur politischen Meinungsbildung ab 50 Personen zertifikatspflichtig. Somit ist der Eintritt zur Infoveranstaltung nur mit einem gültigen Covid-Zertifikat möglich. Testmöglichkeiten bestehen am Dienstag, 28. September, von 16.30 bis 17.30 Uhr in der Steinmannli-Drogerie an der Stossstrasse 2. 

Folge uns: