rheintaler.ch

St. Margrethen

Der Arbeitgeberverband Rheintal lud seine Mitglieder zu einer Werksbesichtigung bei Stadler Rheintal AG ein. Coronabedingt benötigte der Anlass vier Anläufe bis zur Durchführung und konnte schliesslich unter Einhaltung der 3G-Regel stattfinden. Das Interesse am Werk war gross. Die Züge werden in rund 16 Meter hohen Hallen gebaut.
Der Arbeitgeberverband Rheintal lud seine Mitglieder zu einer Werksbesichtigung bei Stadler Rheintal AG ein. Coronabedingt benötigte der Anlass vier Anläufe bis zur Durchführung und konnte schliesslich unter Einhaltung der 3G-Regel stattfinden. Das Interesse am Werk war gross. Die Züge werden in rund 16 Meter hohen Hallen gebaut. (Bild: hb)

Stadler Rail lässt ins Innere blicken

Hildegard Bickel Kommentare paywall lock

Erstmals öffnete Zugbauer Stadler das neue Werk in St. Margrethen einem grösseren Publikum. 200 Gäste staunten.

Folge uns: