rheintaler.ch

Coronatests in einem Labor.
Coronatests in einem Labor. (Bild: Eveline Beerkircher)

Stabile Fallzahlen, etwas mehr Menschen starben

Red Kommentare

In den letzten sieben Tagen wurden im Kanton St.Gallen praktisch gleich viele Coronatests ausgeführt wie in der Woche zuvor (7019 im Vergleich zu 6869). Davon waren 748 positiv.

Das sind etwas weniger als am letzten Freitag gemeldet wurden (778). Die Positivitätsrate bleibt bei deutlich über zehn Prozent.

Seit vergangenem Freitag wurden 18 Personen in Spitalpflege gebracht, in der Vorwoche waren es zwölf gewesen. Gestorben am Virus sind in den letzten sieben Tagen fünf Personen, zuletzt war es nur eine Person gewesen.

Beim Impfen  geht es weiter vorwärts. Gut 21'000 Dosen sind in den vergangenen sieben Tagen verabreicht worden;  3000 mehr als in der Periode zuvor. Insgesamt sind bisher im Kanton St.Gallen knapp 164'000 Dosen gespritzt worden.

Die St.Galler Spitäler haben nach wie vor genügend Kapazitäten, wie der Kanton am Freitagvormittag mitteilt. Die Auslastung des Contact Tracings wird weiterhin mit "mittel" angegeben.
 

Folge uns: