rheintaler.ch

Regionalsport

Die Staaderinnen gewannen in Mutschellen souverän.
Die Staaderinnen gewannen in Mutschellen souverän. (Bild: Archiv/Claudio Wehrle)

Staaderinnen erreichen den Cup-Achtelfinal

Deg Kommentare

Dank eines nie umstrittenen 4:0-Erfolgs beim Drittligisten Mutschellen qualifizieren sich die Erstliga-Frauen des FC Staad für die nächste Cuprunde.

Für das zweite Cupspiel reisten die Staader Frauen nach Mutschellen. Nach Anpfiff nahmen die Gäste das Zepter sofort in die Hand und erarbeiteten sich einige gute Chancen. Es dauerte allerdings bis zur 43. Minute, bis die Staaderinnen jubeln konnten. Sabrina Petriella versenkte den Ball zum 1:0.

Nach dem Seitenwechsel waren die Gäste gewillt, das Skore zu erhöhen. Sie erzeugten weiterhin viel Druck auf die Frauen des FC Mutschellen und die Konsequenz liess nicht lange auf sich warten. In der 52. Minute traf Larissa Schmidli zum 2:0, einige Minuten später erhöhte Celine Wehrle auf 3:0. Auch danach liessen die Staaderinnen defensiv wenig zu und suchten den Weg in Richtung gegnerisches Tor. So erzielte Celine Wehrle in der 77. Minute einen weiteren Treffer zum 4:0-Endresultat.

Dieser Sieg bringt die Staader Frauen in die nächste Cuprunde. Die Auslosung findet in den kommenden Tagen statt, aber die Vorfreude ist bereits jetzt gross. Je mehr Zuschauer dabei sind, umso schöner wird das Erlebnis. Das Team von Andy Lehmann spielt wahrscheinlich am Sonntag, 7. November, im Staader Bützel. In der Meisterschaft geht es an diesem Samstag weiter. Die Seemädchen empfangen um 19 Uhr den FC Kloten.

 

 

Folge uns: