rheintaler.ch

Leserbeiträge

Kursleiterinnen mit der Projektleitung und weiteren am Projekt beteiligten Personen.
Kursleiterinnen mit der Projektleitung und weiteren am Projekt beteiligten Personen. (Bild: pd)

Sprache bildet das Fundament

Kommentare

Kürzlich verliehen die Vereinigung der St. Galler Gemeindepräsidenten, vertreten durch Daniela Graf-Willi, und die Stadt Altstätten zehn Freiwilligen aus Altstätten das Zertifikat als Quartierschul-Kursleitende.

Vom 2. bis 15. September haben zehn Freiwillige aus Altstätten und Umgebung die Ausbildung zum Liela- (Liechtenstein Languages) Kursleiter absolviert. Heute sind sie überzeugt, dass diese Lernform den Kursteilnehmenden viel Freude macht und sie schnell zum spontanen Sprechen hinführt.

Auch für sie als Kursleitende ist dieses soziale Lernen motivierend und eine erfüllende Freiwilligenarbeit.

Bereits am Unterricht geben

Die angehenden Quartierschul-Kursleitenden haben in den vergangenen zwei Wochen von den beiden Liela-Trainerinnen während einem laufenden Deutsch-Sprachkurs die notwendigen Techniken erlernt und wirkten bereits tatkräftig in der Quartierschule SBI mit. Sie sind nun be-reit die restlichen Unterrichtsstunden des Einführungskurses selbstständig zu unterrichten. Bei der festlichen Zertifikatsübergabe im Restaurant Tübli in Altstätten am Sonntag, 15. September, lobte Projektleiterin Daniela Graf-Willi von der VSGP/TISG (Vereinigung St. Galler Gemeindepräsident/-innen und dem Trägerverein Integrationsprojekte des Kantons St. Gallen) das grosse Engagement und den Lernwillen der Migranten und Flüchtlinge, aber auch der ausgebildeten Kursleitenden.

Fundament für die Sprache und letztlich die Integration

Graf dankte auch der Stadt für die angenehme Zusammenarbeit. Der anwesende Vizepräsident der Stadt Altstätten, Reto Walser, ist überzeugt, dass dieses niederschwellige, spielerische Lernen ein gutes Fundament für die Sprache und die Integration vor Ort sein wird. Der aktuelle Quartierschul-Deutschkurs, der von zwölf motivierten Teilnehmern besucht wird, dauert noch bis Ende Oktober 2017. Im kommenden Jahr sind weitere Deutschkurse geplant. (sk)