rheintaler.ch

Altstätten

Franz Götz (links) und Hugo Morandi organisieren den Anlass gemeinsam.
Franz Götz (links) und Hugo Morandi organisieren den Anlass gemeinsam. (Bild: Gert Bruderer)

Spektakuläre Floyd-Show erleben

Gert Bruderer Kommentare

Eine spektakuläre Bühnenshow zu Musik von Pink Floyd kommt nach Altstätten. Franz Götz und Hugo Morandi führen das Konzert der Coverband Floyd Division gemeinsam durch.

Gert Bruderer

Die Anforderungen an Licht- und Tontechnik hätten sie unterschätzt, sagt Franz Götz. Aber nun ist alles zur Zufriedenheit der Band geregelt.

Die Gruppe stammt aus Wien und ist nach Auffassung von Hugo Morandi «live mit Abstand die beste Pink-Floyd-Coverband». Letzten Freitag begab er sich sogar eigens nach Mem­mingen, um dort ihrer aktuellen Show beizuwohnen.

Nachdem Franz Götz kürzlich zwei Konzerte mit der legendären Band Dr. Feelgood in Altstätten organisiert hatte, folgt nun der zweite Streich aus Anlass des 50-Jahr-Jubiläums von Uhren Götz. Die Floyd Division tritt am 31. August im Altstätter «Sonnen»-Saal auf.

Götz war zuerst vom Floyd-Virus befallen

Dass Franz Götz den Anlass zusammen mit Hugo Morandi organisiert, liegt daran, dass die beiden schon lange Kollegen und zudem zwei eingefleischte Fans von Pink Floyd sind – also jener Band, die unter anderem für das bis heute weltweit meistverkaufte Doppelalbum «The Wall» berühmt ist, oder für ihr Konzept­album «The Dark Side Of The Moon», das weltweit von allen Alben den drittbesten Absatz erreichte.

Franz Götz hat Pink Floyd in den Achtzigerjahren dreimal in Originalbesetzung auf der Bühne gesehen, zweimal im Zürcher Hallenstadion und einmal in München.

Dem 68-jährigen Hugo Morandi gefielen Pink Floyd ebenfalls schon früh, aber so richtig mit dem Floyd-Virus infiziert habe ihn das Konzert von 1994 im Basler St.-Jakob-Stadion.

Zahlreiche Auftritte live miterlebt

Seither hat Hugo Morandi die Band oftmals live gesehen, auch nach ihrer Auflösung erlebte er etliche Konzerte der einstigen Floyd-Mitglieder Roger Waters und David Gilmour. Lachend meint er, viel Geld habe er für diese Musik schon ausgegeben. Ein nächstes Mal wird der Altstätter Roger Waters am 28. Mai im Zürcher Hallenstadion auf der Bühne sehen, vor zwei Jahren sah er sich die Show «The Wall» gleich zweimal an.

Dreimal wohnte Hugo Morandi Auftritten von David Gilmour bei, den er einmal sogar in New York live erlebte, im Madison Square Garden. Franz Götz und Hugo Morandi, der einst als Tennislehrer wirkte und lange Zeit im Stahlhandel tätig war, haben im Laufe ihrer jahrzehn­telangen Bekanntschaft schon zahlreiche Konzerte gemeinsam besucht.

Morandi spielte bei The Moods

Morandi hat lange auch selbst Musik gemacht, in jungen Jah­- ren als Mitglied des Militärspiels und während vielen Jahren als Mitglied der Tanzkapelle The Moods.

Auf Floyd Division freuen sich die beiden besonders. Morandi kennt den Sänger Roman Bischof persönlich, und zwei glückliche Rheintalerinnen oder Rheintaler werden Roman Bischof sogar in Wien treffen können.

Denn im Zusammenhang mit dem Konzert im «Sonnen»-Saal wird ein Wochenende in Wien für zwei Personen verlost, samt einem Treffen mit dem Floyd-Division-Sänger.

Hinweis: Floyd Division, 31. August, «Sonnen»-Saal in Altstätten. Vorverkauf: UBS Altstätten, Heerbrugg, St. Margrethen; Götz Uhren, Altstätten; Aebis, Marbach und Oberriet; Hugo Morandi, 079 615 53 32 oder h.morandi@gmx.ch.

Folge uns: