rheintaler.ch

Widnau

  • Niklaus Sieber (Fünfter von links) von der schönehäuser GmbH und sein Team freuen sich auf den Neubau.
    Niklaus Sieber (Fünfter von links) von der schönehäuser GmbH und sein Team freuen sich auf den Neubau. (Anina Gächter)
  • Niklaus Sieber (Fünfter von links) von der schönehäuser GmbH und sein Team freuen sich auf den Neubau.
    Niklaus Sieber (Fünfter von links) von der schönehäuser GmbH und sein Team freuen sich auf den Neubau. (Anina Gächter)
  • Niklaus Sieber (Fünfter von links) von der schönehäuser GmbH und sein Team freuen sich auf den Neubau.
  • Niklaus Sieber (Fünfter von links) von der schönehäuser GmbH und sein Team freuen sich auf den Neubau.

Spatenstich für die Sonnenstube

Anina Gächter Kommentare

Unter dem Namen «Sonnenstube Widnau» werden an der Gässelistrasse in Widnau zwei frei stehende Mehrfamilienhäuser entstehen. Insgesamt 13 Wohnungen stehen zum Kauf bereit.

WIDNAU. Die Energiewende ist momentan in aller Munde. Energie soll eingespart und effizient genutzt werden und somit die Kosten der Energieversorgung senken. In der Baubranche ist diese Wende schon länger vollzogen worden. So auch in der Firma RS Gässelipark AG und im Architekturbüro A. Somogyi AG. Sie realisieren als Bauherrschaft zwei frei stehende Mehrfamilienhäuser auf der Gässeliwiese in Widnau. Der Verkauf und die Verwaltung der Wohnungen obliegt der Firma schönehäuser GmbH.

Mit Minergie zum Ziel

Die Mehrfamilienhäuser werden im Minergie-Standard erstellt. Dieses sparsame Energiekonzept bietet tiefere Betriebskosten durch ein alternatives Heizsystem mittels Erdwärme. Im Innern soll der Baukörper in Backsteinbauweise gebaut werden. Diese bietet eine hohe Wärmedämmung, wodurch die Wärme im Winter erhalten bleibt und im Sommer die künstliche Raumkühlung weniger eingesetzt werden muss.

13 neue Wohnungen

Insgesamt werden 13 neue Wohnungen gebaut. Die Zweieinhalb-, Dreieinhalb- und Viereinhalb-Zimmer-Wohnungen sind zwischen 79 und 146 Quadratmeter gross. Sie verfügen über raumhohe Fenster und sind dadurch angenehm lichtdurchflutet. Eine zusätzliche Wohnfläche bieten die bis zu 42 Quadratmeter grossen, gedeckten Balkone. Den Parterre-Wohnungen ist ein grosszügiger Landanteil als Sitzplatz zugeteilt. Um weitere Baufläche einzusparen, bietet eine Tiefgarage ein ausreichendes Parkplatzangebot. Ausserdem beinhaltet das Raumkonzept entfeuchtete Kellerräume und einen Waschturm in jeder Wohnung.

Die Wohnungen können nach Wünschen der zukünftigen Besitzer ausgebaut werden. Dabei können sie über die elektrische Einteilung, die Wahl der Küche, die Ausrüstung der Nasszellen, die Plattenbeläge sowie die Bodenbeläge entscheiden.

Ein weiterer Vorteil der Wohnungen ist ihre zentrale Lage in einer Sackgasse ohne Durchgangsverkehr.

Bezugsbereit Ende 2015

Mit dem Bau der beiden Mehrfamilienhäuser soll nächste Woche begonnen werden. Gerechnet wird mit einer Bauzeit von 14 Monaten

Von den 13 Wohnungen wurden bereits mehr als die Hälfte verkauft. Weitere Interessenten können bei Michael Sieber von der Firma schönehäuser GmbH in Widnau unter der Nummer 079 629 56 20 oder online auf www.schoenehaeuser.ch Unterlagen anfordern.

Folge uns: