rheintaler.ch

  • Pixabay.com ©  darksouls1 CCO Public Domain
Die schwarze Lederjacke feiert 2020 ihr Revival.
    Pixabay.com © darksouls1 CCO Public Domain
    Die schwarze Lederjacke feiert 2020 ihr Revival.
  • Pixabay.com ©  Free-Photos CCO Public Domain
Zu den neuen Trends 2020 gehören modische Hüte. Sie verleihen jedem Outfit den letzten Schliff.
    Pixabay.com © Free-Photos CCO Public Domain
    Zu den neuen Trends 2020 gehören modische Hüte. Sie verleihen jedem Outfit den letzten Schliff.
  • Pixabay.com ©  annafill28 CCO Public Domain
Kräftiges Violett und Classic Blue gehören zu den Trendfarben des Jahres.
    Pixabay.com © annafill28 CCO Public Domain
    Kräftiges Violett und Classic Blue gehören zu den Trendfarben des Jahres.
  • Pixabay.com ©  darksouls1 CCO Public Domain
Die schwarze Lederjacke feiert 2020 ihr Revival.
  • Pixabay.com ©  Free-Photos CCO Public Domain
Zu den neuen Trends 2020 gehören modische Hüte. Sie verleihen jedem Outfit den letzten Schliff.
  • Pixabay.com ©  annafill28 CCO Public Domain
Kräftiges Violett und Classic Blue gehören zu den Trendfarben des Jahres.

Sommermode-Trends 2020: welche Kleidungsstücke müssen in jeden Kleiderschrank?

Pd Kommentare

„Leute glotzen. Sorge dafür, dass ihre Zeit dafür es wirklich wert ist!“ Wer Harry Winstons Worten folgen möchte, ist mit den Sommertrends 2020 gut beraten. Stilvoll, auffällig und trotzdem klassisch – in der warmen Jahreszeit sind nicht nur die Sonnenstrahlen heiss. Auch in der Mode dürfen wir uns auf einige Highlights freuen.

Zu den Top-5-Trends gehören:

  1. lange Blazer und schwarze Lederjacken
  2. Hüte für jeden Anlass
  3. Trendfarben Violett, Blau, Rot und Pink
  4. Shirts im Classic-Chick
  5. nachhaltige Materialien und natürliche Töne

Blazer, Lederjacke und Co.: 2020 führen Tweed und Leder den Trend an

Im Sommer soll die Sonne unsere Haut bräunen. Kommt jedoch ein kühles Lüftchen auf, sollte eine stilvolle Jacke in keinem Kleiderschrank fehlen. 2020 sind es die Blazer, die beim Shoppen oder beim Feiern warmhalten. Ob beim Mädelsabend in der Bar oder für ein romantisches Essen zu zweit – taillierte Blazer zeugen von Schick und Klasse. Um das ganze Jahr etwas von dem Kleidungsstück zu haben, sollte in Qualität investiert werden. Empfehlenswert sind angenehm tragbare und dennoch alltagstaugliche Materialien. Jersey, Seide und Baumwolle sind prädestiniert für langlebige Mode.

Neben den klassischen Business-Jäckchen erobern lange XL-Blazer die Laufstege und damit die Herzen der Trendsetter. 2020 kommen die Blazer mit voluminösen Ärmeln oder in cooler Leder-Optik daher. Sie verbinden Arbeit und Freizeit und können in Kombination mit einem glitzernden Minikleid einen aufsehenerregenden Stilbruch erzeugen. Wer es weniger artig mag, wird den Lederjacken-Trend für den Sommer zu schätzen wissen. Die schwarze Lederjacke – Sinnbild für Rebellion, Freiheitsliebe und Stil – kehrt zurück. Im Vintage-Elvis-Stil oder im modernen Urban-Schick – das Trendstück verschönert legere und extravagante Outfits.

Wer vom Motto „Black is back“ abrücken möchte, kann zu anderen dunklen Nuancen greifen. Anthrazit, Dunkelgrau oder Dunkelblau sind ebenso gefragt. Neben den Lederjacken fallen im Sommer auch Lederblusen und Lederblazer ins Auge. Das hochwertige Material sieht gleichzeitig edel und rockig aus. Blutet dem ein oder anderen Tierliebhaber das Herz, sind Kunstlederjacken eine gute Alternative.

2020 tut ein Hut gut: Schlapphut und Fedora sind angesagt

Trends verändern sich stetig und feiern nicht selten eine Renaissance. Obgleich Pelz in der Kritik steht, waren 2019 Kragen in Pelzoptik absolute Mode-Highlights. Der Sommertrend 2020 ist weniger kontrovers – immerhin ist es ein Must-have mit Köpfchen. Trendsetter aus aller Welt sind auf den Hut gekommen. Die Trend-Accessoires schmücken ihre Köpfe in Form von Fedoras und Schlapphüten mit breiter Krempe. Besonders angesagt sind Hüte in Neonfarben. Diese dürfen nicht nur bei schlechtem Wetter aufgesetzt werden. Bei herrlichem Sonnenschein schützen sie empfindliche Näschen vor einem Sonnenbrand. In Kombination mit schlichten Blusen und Cardigans wirken sie besonders stilvoll.

Farbenprächtige Sommer-Trends: Von Rot bis Violett

Kräftige Farben liegen 2020 im Trend. Die „Pantone“-Trendfarbe des Jahres ist Classic Blue. Der tiefe Blauton wirkt entspannend und beruhigend. Er erinnert an den Abendhimmel oder das Meer. Als Kleid, Blazer oder Shirt – der klassische Ton ist alltagstauglich und zieht dennoch die Aufmerksamkeit auf sich. Auch Violett sollte dem Kleiderschrank Farbe einhauchen. Vom sanften Lavendel bis zum kräftigen Plum-Ton kann die Farbpalette dabei gehen.

Weitere In-Farben sind:

  • Rot und Pink,
  • knalliges Grün,
  • Weiss und Creme,
  • Camel
  • Naturtöne

Camel bahnt den Weg der sanften Erdtöne in die Modewelt. Speziell für leichte Jäckchen oder Midi-Kleider ist der Farbton der Hit. Obgleich sie auf den ersten Blick schlicht wirkt, lässt sie sich mit jeder anderen Farbe kombinieren. Dadurch wird Camel zu einem Allrounder.

Die Farbtrends 2020 bedeuten jedoch nicht, dass Kleidung unifarben ausfallen muss. Vielmehr dominiert der Mustermix den Sommer. Zurückhaltung war gestern – es kommt zusammen, was ab jetzt auch zusammengehört. Zebraprint und Blumendruck – kein Problem. Steifen und Karos – warum nicht? Auch wilde Muster und Ornamente passen ideal zusammen, wenn man sie mit Überzeugung trägt.

Classic-Schick: weisse Shirts und Ringel-Shirts als Urban-Trends

Auch zeitlose Trends bleiben uns im Sommer 2020 erhalten. Das weisse Shirt ist ein Alleskönner, der im Business- und Alltags-Look eine gute Figur macht. Aus Baumwolle, Satin oder Seide – ein leichtes Material ist für die warme Jahreszeit empfehlenswert. Wer auf dezente Muster Wert legt, kann zu einem angesagten Ringelshirt greifen. Ein weisses Oberteil mit dünnen Streifen in Schwarz oder Dunkelblau ist ein elegantes Basic. Zu Jeans oder Businesshose passt es problemlos.

Weitere Shirt-Trends zeichnen sich durch leicht-luftige Schnitte und blumige Muster aus. Mögen Modebewusste es auffälliger, lässt Organza ihr Herz höherschlagen. Der transparente Trend-Stoff verleiht T-Shirts und Blusen eine feine Optik. Tops mit Organza-Ärmeln wirken beinahe elfenhaft. Sie können beim abendlichen Ausgehen oder bei einem Festival die Blicke auf sich ziehen.

Nachhaltige Materialien erobern die Modewelt

Umweltbewusstsein beschäftigt auch die Modeindustrie. Daher kommen mehr und mehr nachhaltige Materialien auf dem Markt:

  • wiederverwendetes Denim
  • Seide aus Rosenblättern
  • Leder aus Apfelschalen
  • Baumwoll-Hanf

Alle Materialien sind für einen weiteren Sommertrend verwendbar: Shorts. Sobald die Temperaturen steigen, wird bei Trendsettern Bein gezeigt. Dafür sind Radler perfekt geeignet. Sie sind bequem, alltagstauglich und modellieren die Oberschenkel. Zusammen mit einem Top wirken sie sportlich, mit einer Bluse modisch-frech. Auch unter einem Sommerkleid können sie 2020 getragen werden.

 

Folge uns: