rheintaler.ch

Heerbrugg

Das Festival "Sommer im Park" fällt auch dieses Jahr der Pandemie zum Opfer.
Das Festival "Sommer im Park" fällt auch dieses Jahr der Pandemie zum Opfer. (Bild: Archiv/kla)

"Sommer im Park" findet auch dieses Jahr nicht statt

Kommentare

Auch wenn sich die Pandemiesituation laufend verbessert, sind bisher nur 300 Personen an einer Veranstaltung erlaubt. Zu wenig für die Organisatoren von "Sommer im Park". Das Festival im Heerbrugger Zentrum fällt nach 2020 auch dieses Jahr aus.

"Schweren Herzens" müsse man den Anlass gut einen Monat vor Beginn absagen, teilt Veranstalter Sacha Sapra-Jenny mit. Das Festival wird auf den 8. und 9. Juli 2022 verschoben. Noch länger mit dem Entscheid zu warten, sei unmöglich, schreibt, Sapra-Jenny, "Hunderte Musiker, Sponsoren, Gastronomen, Techniker und Tausende Besucher verlangen eine Entscheidung". 

Vielleicht für viele ein Trostpflaster: Am 13. und 14. August findet auf dem Festivalgelände im Heerbrugger Schmidheinypark das «Rheintaler Genuss Wochenende» statt. Wenn der Bundesrat bis dann seine Regeln lockert, soll diese Veranstaltung ausgebaut werden. 

Folge uns: