rheintaler.ch

Regionalsport

  • Echte Strassenkicker: Der «FC Albania» aus Diepoldsau (in Rot) reist als Fairplay-Sieger in der U14 ans Finalturnier nach Luzern.
    Echte Strassenkicker: Der «FC Albania» aus Diepoldsau (in Rot) reist als Fairplay-Sieger in der U14 ans Finalturnier nach Luzern.
  • Bälle, die über die Abschrankung flogen, mussten oft aus dem nahen Kanal gefischt werden.
    Bälle, die über die Abschrankung flogen, mussten oft aus dem nahen Kanal gefischt werden.
  • Echte Strassenkicker: Der «FC Albania» aus Diepoldsau (in Rot) reist als Fairplay-Sieger in der U14 ans Finalturnier nach Luzern.
  • Bälle, die über die Abschrankung flogen, mussten oft aus dem nahen Kanal gefischt werden.

Sieger nach Resultaten und Fairplay

Yves Solenthaler Kommentare

In Widnau fand das regionale Finalturnier der Strassenliga statt. Die Sieger sowie die fairste Mannschaft qualifizierten sich für den Schweizer Final des «Laureus Street Cups» in Luzern.

An Regionalturnieren, die auch in Diepoldsau und Widnau ausgetragen wurden, haben sich die Teams für den regionalen Final qualifiziert. In der Organisation sind die Strassenliga Ostschweiz und das angeschlossene Jugendnetzwerk SDM (Soziale Dienste Mittelrheintal) sehr flexibel.

Nicht nur, dass die Spieler selbst die Regeln festlegen, auch die Grösse des Spielfelds hängt von den Gegebenheiten ab. Weil auf dem Parkplatz hinter dem Widnauer Gemeindehaus ein Auto im Weg stand, war das Spielfeld weniger lang als gewohnt.

Speziell am Turnier, das in den Kategorien U14, U16 und Ü16 ausgetragen wird, ist die Tatsache, dass nicht nur das Resultat zählt: Nach dem Match besammeln sich die Teams beim Spielleiter, wo sie sich gegenseitig Fairplay-Punkte verteilen. Nicht nur die beste, auch die fairste Mannschaft jeder Mannschaft reist ans Schweizer Finalturnier, das am 22. Oktober auf dem Messeplatz in Luzern stattfindet. Dort sind mindestens zwei Mannschaften dabei, die sich nach Sichtung der Ranglisten als aus dem Rheintal kommend entpuppen: Der FC Albania aus Diepoldsau als Fairplay-Sieger der Kategorie U14 und Heerbridge United als sportlicher Gewinner der Ü16.

Sie können sich den Final-Termin merken: Vor dem regionalen Final hatten das Teams aus Weinfelden offenbar versäumt – und in Widnau durch Abwesenheit geglänzt.

Folge uns: