rheintaler.ch

Au

Christian Sepin hat einen Bruttolohn von rund 195'000 Franken jährlich.
Christian Sepin hat einen Bruttolohn von rund 195'000 Franken jährlich.

Sepin gab seinen Lohn bekannt

Gb Kommentare

Der Gemeindepräsident von Au-Heerbrugg, Christian Sepin, nannte an der Bürgervorversammlung seinen Lohn. Er ist einer der fünf Gemeindevorsitzenden im Kanton, die einem St.Galler Journalisten die Auskunft verweigert hatten.

Am Montag Abend, an der Bürgervorversammlung, gab Christian Sepin seinen Jahreslohn von rund 195'461.50 Franken bekannt. Das entspricht der Stufe 33 der kantonalen Lohntabelle. Dazu kommen jährliche Fixspesen von 12'000 Franken.

Gegenüber einem Journalisten hatte Sepin vor drei Monaten die Nennung seines Lohns im Wesentlichen verweigert, weil er sich auf den Standpunkt stellte, es würden Äpfel mit Birnen verglichen. Ausserdem hatte Sepin gemeint, als erste sollten die Bürgerinnen und Bürger seiner Gemeinde den Lohn erfahren.

Eine entsprechende Stellungnahme hatte Christian Sepin zusammen mit den Gemeindevorsitzenden von St.Margrethen (Reto Friedauer), Widnau (Christa Köppel) und Balgach (Silvia Troxler) abgegeben, die ihren Lohn gegenüber dem Journalisten ebenfalls nicht nennen mochten.

Sepin räumte am Montag aber ein, der Journalist sei im Recht gewesen, zumal er das Öffentlichkeitsgesetz auf seiner Seite habe.

Mehr zum Thema im «Rheintaler/Rheintalische Volkszeitung» vom Mittwoch, 22. März.