rheintaler.ch

Regionalsport

Gregor Pilgram wird ein Luchs.
Gregor Pilgram wird ein Luchs. (pd)

SCR-Vorbereitung beginnt, Wunschtransfer gelingt

Rew Kommentare

Anfang Mai hat für alle Teams des SC Rheintal die harte Zeit des Trockentrainings begonnen.

In jeder Woche sind über 20 Trainingseinheiten geplant, für die Kleinsten bis zur ersten Mannschaft. Beim SCR heisst es also schwitzen und rennen; recken und strecken, alle Muskeln und Sehnen stärken, um gut gerüstet in die Eissaison zu gehen. Aufgelockert wird diese Phase mit regelmässigen Eistrainings in Romanshorn.

Am letzten Freitag fand der erste Teamevent mit Spielern und Staff statt. Sportchef Fabian von Allmen gab die Spielregeln für einen geordneten Trainingsbetrieb bekannt und mahnte alle zum Mitmachen. Zudem gab es Informationen zu wichtigen Daten, damit es keine Kollisionen bei der Ferienplanung gibt. Ebenfalls bekannt sind einige Vorbereitungsspiele. Als erster Höhepunkt trifft der SCR am 6. September im Cup auf den EHC Arosa.

Spielfreude aus der Abstiegsrunde mitnehmen

Headcoach Sascha Moser blickte auf die letzte Saison zurück und auf die nächste voraus. Die Abstiegsrunde nach der verkorksten Qualifikation entpuppte sich im Nachhinein eher als  Glücksfall. Dank der schönen Resultate kamen die Spielfreude und der Spass am Eishockey zurück, der Ligaerhalt gelang dem SCR souverän. Diese Spielfreude möchte Moser nun in die neue Saison mitnehmen, um in dieser mehr Erfolg zu haben.

Mit gezielten Verstärkungen,  genesenen Stammspielern und den jungen Wilden möchte der SCR diesmal ein gewichtiges Wort im Kampf um die Playoffplätze mitreden. Das immer noch junge, aber mit viel Talent und Motivation ausgestattete Team ist für den Verein ein Versprechen für die Zukunft.

regor Pilgram kehrt zum SC Rheintal zurück

Mit der Verpflichtung von Gregor Pilgram ist dem SC Rheintal ein Wunschtransfer geglückt, kehrt so doch ein weiteres Eigengewächs zurück. Mit 15 Jahren war Pilgram zum Nachwuchs des HC Davos gewechselt, wo er fünf Saisons lang spielte. Danach führte sein Weg nach Feldkirch, wo er für zwei Jahre auf Punktejagd ging.

Seine nächste Station, wieder für zwei Jahre, hiess Bregenzerwald, das in der Alps Hockey League spielt. Der 24-jährige Verteidiger gehörte dort zu den Leistungsträgern. Pilgram ist ein starker Skater, der über die nötige Ruhe und einen sehr guten ersten Pass verfügt. (smr)
Spiele im Sommer

Testspiele: 14. August: SCR – Engiadina, 21. August: SCR – Wil, 27. August: SCR – Lenzerheide, 13. September: SCR – Herisau.
Cup, Vorrunde: 6. September: SCR – Arosa.

Folge uns: