rheintaler.ch

Altstätten

Hanspeter Enderli vom Rheintaler Direkthilfe-Verein freut sich über die grosszügige Spende der Schülerinnen und Schüler.
Hanspeter Enderli vom Rheintaler Direkthilfe-Verein freut sich über die grosszügige Spende der Schülerinnen und Schüler. (pd)

Schule sammelte 2950 Franken

Pd Kommentare

Für den kürzlich stattgefundenen Maimarkt hatten die Schülerinnen und Schüler der Oberstufe Altstätten gebastelt, gemalt, gestrickt und gebacken.

So entstand ein vielseitiges Angebot an Geschenk- und Bastelartikeln, die einladend am Maimarkt präsentiert wurden.

Spendierfreudige Besucher und Besucherinnen

Die Primarschülerinnen und -schüler der Klasse 6a aus dem Schulhaus Bild hatten fleissig gebacken und verkauften die Backwaren ebenfalls an einem Marktstand. Die Schülerinnen und Schüler freuen sich über das grosses Echo und die Spendenfreudigkeit der Marktbesuchenden. Den gesamten Verkaufserlös spenden die Schulen dem Rheintaler Direkthilfeverein, der sich für konkrete Hilfsprojekte vor Ort in der Ukraine einsetzt. Diese Woche konnten die Schülerinnen und Schüler Hanspeter Enderli vom Rheintaler Direkthilfe-Verein den schönen Betrag von 2950 Franken übergeben.

Mehr Infos zum Hilfsprojekt gibt's hier

Folge uns: