rheintaler.ch

Leserbeiträge

Mit einem Rap begrüssten Johannes (links) und Janick den Samichlaus. Bild: rz
Mit einem Rap begrüssten Johannes (links) und Janick den Samichlaus. Bild: rz

Samichlaus-Besuch bei Behindertensportlern beliebt wie eh und je

Kommentare

Am Samstagabend führte der Verein Plusport Behindertensport Rheintal in der festlich geschmückten Aula des Oberstufenzentrums den lang ersehnten Klausabend durch. Präsidentin Simone Michlig eröffnete den Anlass, an welchem gut 80 Personen teilnahmen, mit einem Grusswort. Nach dem Nachtessen kam der Samichlaus mit seinen zwei Gehilfen. Er wusste Manches zu berichten. Er lobte nicht nur, sondern er ermahnte die Sportlerinnen und Sportler zu einem möglichst lückenlosen Besuch der Turn- und Schwimmstunden. Rösli Zeller ehrte mit sympathischen, dankbaren Worten und einem Präsent den Samichlaus. Er gestaltet ohne Unterbruch seit 20 Jahren den Klausabend des Behindertensportvereins. Mit seinem grossen Wissen und seiner liebenswürdigen Art trug er viel zum stets gelungenen Anlass bei. Dank einer kleinen Gruppe freiwilliger Helfer und dem stets zuvorkommendem Einsatz des Hauswartpaars Doris und Erich Müller konnte das fröhliche Fest gefeiert werden. (rz)