rheintaler.ch

Rebstein

  • Die «Sumpfhühner» Kathrin «20» Schmitter-Keel und Claudia «17» Schmid lesen aus der Körnlibank.
    Die «Sumpfhühner» Kathrin «20» Schmitter-Keel und Claudia «17» Schmid lesen aus der Körnlibank. (Bild: Screenshot)
  • Die «Zapfhähne» Jürg «8» Litscher und Benno «9» Keel auch.
    Die «Zapfhähne» Jürg «8» Litscher und Benno «9» Keel auch. (Bild: Screenshot)
  • Die «Sumpfhühner» Kathrin «20» Schmitter-Keel und Claudia «17» Schmid lesen aus der Körnlibank.
  • Die «Zapfhähne» Jürg «8» Litscher und Benno «9» Keel auch.

Rebschter Körnli: Coiffeurleiden und Bierfreuden

Pd Kommentare

Wegen Corona haben die Rebschter Obervögel ihre Schnitzelbank "Körnlibank" via YouTube verlesen. Hier drei Müschterli daraus zum Gluschtigmachen.

Peter Siebers Problem

Da Busch fluechat bim Schaffa über d Maskapflicht. | Dä Lumpa vor da Schnora nimmt ihm bim Hoorschniida d Sicht. | Da Peter schaffat drum no konzentrierter, aber er isch kriidebleich | und endlich, för eimol im Johr, kunnt us sim Muul kein Seich.

Übernahme eines Kunstobjekts

Alli Hüser hönds wella mitara Schnur verbinda, z Altstätta oba; | däna Möchtegern-Städter hätts wohl s Hirni a chli verschoba. | «Altstätta verbindet» hät gheissa da speziell Kunschtprojekt, | doch wäg am Geld isch d Realisation bös abverreckt. | Üsa Räbschter Gmeindrot überarbeited das Projekt drum neu: | Statt mit Schnüer, verbindid mer d Hüser mit ara direkta Leitig zu da Sunnabräu.

Not macht erfinderisch 

De Arnold Graf, Sunnebräu Patron | mues uf Valens i d Kur noch ara Knü-Operation. | Sini Frau muas ihm Bier ufe schmuggle im Kleidersack; | damit s nöd uffallt, gits halt leider nu drü Pack. | «Da langed doch niene häri», schimpft de Bier-Spezialischt. | Doch i da Not wird da Sunnenbräu-Pensionär erfinderisch. | Er muss aber Abstrich macha bi da Qualität, es verriisst ihn schier. | So streckt er jedes Glas Sunnebräu mit eme Schluck Schüga-Bier.

Hinweis: Die ganze Körnlibank kann man nachschauen auf www.räbschterdorffasnacht.ch, die Körnlibänke früherer Jahre nachlesen auf www.obervogel.ch.

 

Folge uns: