rheintaler.ch

Au

Luzia Enzler-Good, med. Masseurin, eidg. FA und dipl. Craniosacraltherapeutin von der Gesundheitspraxis Good in Au.
Luzia Enzler-Good, med. Masseurin, eidg. FA und dipl. Craniosacraltherapeutin von der Gesundheitspraxis Good in Au. (ps)

Ratgeber Gesundheit: Auch Mütter brauchen eine Auszeit

Kommentare

In der Massagetherapie werden die Alltagsverspannungen gelöst, die Muskulatur gelockert sowie der Körper und die Seele entspannt.

Au Mütter sind die unscheinbaren Schwerarbeiterinnen. Sie sorgen sich während 24 Stunden am Tag, sieben Tage die Woche, um ihre Kinder, besorgen den Haushalt und gehen unter Umständen sogar noch einer Teilzeitarbeit nach. Sind die Kinder noch klein, tragen sie diese auf dem Rücken, auf den Schultern oder stemmen sie in den Einkaufswagen, das Auto oder in den Hochstuhl. 

Mütter arbeiten körperlich und meist auch mental schwer. Bei aller Freude am «Mamisein» und dem herzerwärmenden «Kinderlächeln»: Die Mütter werden für ihren Einsatz oft zu wenig gewürdigt und geschätzt. Sie stehen hinten an und vergessen ihre eigenen Bedürfnisse. Auch wenn der Rücken zwickt, der Nacken verspannt ist oder einfach mal eine kurze Erholung vom Familienalltag notwendig wäre.

Verspannungen lösen und für Entspannung sorgen

Damit Mütter Kraft und Motivation für den Alltag tanken können, sind kleine Erholungsinseln unabdingbar. Eine ideale Möglichkeit für eine solche kurze Erholung vom Familienalltag ist ein Massagetermin bei der Gesundheitspraxis Good. Hier steht für einmal die Mutter als Frau im Mittelpunkt. Durch die Massagetherapie werden die Alltagsverspannungen gelöst, die Muskulatur gelockert sowie der Körper und die Seele entspannt. Regelmässige Markt & Konsum Massagetermine wirken oftmals Wunder. Einerseits was die körper­liche Befindlichkeit der Frau betrifft, andererseits die Vorfreude auf den Massagetermin und die damit verbundene, kurze «Auszeit». Denn dank des Verwöhnprogramms gewinnt die Frau einen Augenblick, sich für kurze Zeit um niemanden kümmern zu müssen und sich selbst wieder spüren zu können. So profitiert die ganze Familie vom Wellnessprogramm.

Wertschätzung für harte Familienarbeit

Wenn eine Frau eine unerwartete Einladung zu einem Kurz-Wellnesstrip in die Gesundheitspraxis Good erhält, wird sich diese mit Sicherheit über die Überraschung freuen. Damit allenfalls sogar der Mann während der Behandlung dem oder den Kindern schauen kann, hat die Gesundheitspraxis Good am Samstag bis am Mittag geöffnet. Oder auch Termine über den Mittag sind möglich. So bleibt fast keine Ausrede mehr, seine Liebste nicht mit ein bisschen Erholung zu überraschen. 

Der Beschenkten steht eine Vielzahl an möglichen Behandlungen offen. Mit den Therapien kann sie entweder konkreten Beschwerden entgegenwirken, Verspannungen lösen oder einfach nur geniessen. Besonders beliebte Wellnessbehandlungen sind die Hot-Stone-Massage, die Gesichtsmassage, die Antistress-Behandlung sowie die Energetische Heilbehandlung. 

Rücken- & Nackenmassagen stehen hoch im Kurs

Die Behandlungen der medizinischen Masseurinnen lösen nicht nur bei Frauen Wohlgefühle aus, sondern auch bei Familienvätern und Männern. Einerseits bei jenen, die sich zu Hause um das Wohl der Kinder kümmern, andererseits bei jenen, die täglich mehrere Stunden vor dem Computer sitzen oder schwere Lasten tragen müssen. Bei ihnen stehen vor allem Rücken- und Nackenmassagen hoch im Kurs. Mit medizinischen Massagen lässt sich das körperliche und seelische Befinden steigern. Aber auch chronische Krankheiten und akute Gesundheitsprobleme können behandelt werden. Für die optimale Beratung der richtigen Therapie oder Behandlung kontaktiert man am besten das Team der Gesundheitspraxis. (radi)

Weitere Informationen zur klassischen Massage und weiteren Behandlungen sind direkt in der Gesundheitspraxis Good oder unter www.gpgood.ch erhältlich. Terminvereinbarungen unter 071 525 15 16.

Folge uns: