rheintaler.ch

Leserbeiträge

Ranfttreffen machte Mut, das Leben in die Hände zu nehmen

Stc Kommentare

Rheineck: In der Nacht vom Samstag, 17. Dezember, waren über 1000 Jugendliche gemeinsam unterwegs nach Flüeli-Ranft. Auch aus der Seelsorgeeinheit Buechberg machten sich 15 Firmjugendliche auf den Weg zum grössten alljährlichen kirchlichen Jugendtreffen der Schweiz.

Am Abend starteten die Firmjugendlichen von Sarnen in die Winternacht. Auf ihrem Weg begleiteten sie Fragen wie «Wann habe ich zuletzt etwas angepackt?», «Was würde ich zukünftig gerne anpacken?», «Für mich selbst oder für jemand anderen?». Inmitten von Spiel, Gespräch und Bewegung setzten sie sich so mit dem Thema «Pack es an!» auseinander. Um 2.30 Uhr erlebten die Teilnehmenden in der Ranftschlucht eine besinnliche Feier mit Abt Urban aus Einsiedeln, der die jungen Menschen ermunterte, im Leben anzupacken, so wie es der barmherzige Samariter getan hatte. In der Hoffnung auf Friede und Gerechtigkeit gaben sich die Jugendlichen das Friedenslicht aus Bethlehem weiter. Die Kerzen erleuchteten eindrucksvoll die Schlucht. (StC)