rheintaler.ch

Altstätten

Promotion: Das Immunsystem – der persönliche Schutzschild

Pd Kommentare

Ein intaktes Immunsystem schützt uns effizient vor Krankheitserregern wie Bakterien und Viren und trägt auch sonst in vielerlei Hinsicht dazu bei, uns gesund zu halten. Trotz der Gefahren, die von Viren, Bakterien und anderen Krankheitserregern ausgehen, kommt es dank einem starken Immunsystem selten zu einer Erkrankung. Das Immunsystem greift auf ein komplexes Zusammenspiel verschiedenster Vorgänge zurück, um den Körper zu schützen.

Eigenschaften des Immunsystems
Einfach gesagt ist Immunabwehr die Fähigkeit des Körpers, sich mit Hilfe spezifischer Antikörper und Mechanismen gegen Bakterien, Viren und andere schädliche Erreger zu verteidigen. Wenn es das Immunsystem nicht gäbe, könnten verschiedene Bakterien, Viren oder Pilze den Körper ungehindert besiedeln und infizieren.

Immunsystem stärken lohnt sich
Eine gesunde Lebensweise und eine optimale Versorgung mit Vitalstoffen sind zentral und somit die beste Unterstützung des Immunsystems. Im Alltag ist es nicht immer leicht, sich ausgewogen und gesund zu ernähren. Zudem führt Stress zu einem erhöhten Bedarf an Vitalstoffen. Bei den Vitaminen C und D, aber auch bei Selen und Zink besteht bei der Schweizer Bevölkerung das Risiko einer Unterversorgung, insbesondere bei älteren Menschen. Eine gezielte Nahrungsergänzung kann hier Sinn machen. Folgende Nährstoffe werden von Experten als Nahrungsergänzung für Erwachsene empfohlen, welche eine ausgewogene Ernährung nicht einhalten können. Vitamin D nimmt unter den Vitaminen eine besondere Stellung ein. Denn mit Hilfe der Sonne kann der menschliche Körper über die Haut das wichtige Vitamin D selbst produzieren. Dies ist vor allem in den Wintermonaten von September bis April nicht immer gewährleistet. Vitamin C wirkt vor allem gegen virale und bakterielle Infektionen wie Grippe und Erkältung und ist für sehr viele Vorgänge im menschlichen Körper relevant. Zink: Das Spurenelement Zink trägt bei der Immunabwehr eine tragende Rolle, denn es ist an der Bildung diverser Abwehrzellen beteiligt. Eine Unterversorgung erhöht das Infektionsrisiko. Gerade in den kalten Monaten wird Zink empfohlen, um das Immunsystem zu stärken und so die Anfälligkeit für Erkältungen zu vermindern. Selen, ein lebenswichtiges Spurenelement, das in allen Zellen im Körper eine zentrale Rolle für das Immunsystem einnimmt.

Nahrungsergänzung unterstützt
Für ein gestärktes Immunsystem empfehlen Dominik und Dr. Peter Schnell von der Sternen Apotheke das neue Präparat ImmunBiomed. Das Trinkgranulat deckt den Tagesbedarf an Vitamin D, Vitamin C, Zink und Selen optimal ab, Der erfrischende Drink mit Orangen- und Mandarinengeschmack empfiehlt sich für eine optimale Versorgung über die Winterzeit.

Natürlich vorbeugen
Als natürliche Unterstützung der Abwehrkräfte eignen sich auch pflanzliche Heilmittel wie Dr. Schnell’s Resistenz- oder Pelargonium-Tropfen. Sie stimulieren das körpereigne Immunsystem und können grippale Infekte und Erkältungen sanft und effektiv lindern.

Sternen Apotheke, Dominik Schnell, Marktgasse 1, 9450 Altstätten
www.diesternenapotheke.ch

Folge uns: