rheintaler.ch

Die Stimmung im Marbacher Festsaal war fröhlich.
Die Stimmung im Marbacher Festsaal war fröhlich.

Prix Benevol: Die Sieger sind bekannt

Remo Zollinger Kommentare

Am Freitagabend führten der Verein St.Galler Rheintal und der Verein der Rheintaler Ortsgemeinden in Marbach die Preisverleihung des regional Prix Benevol durch. Die Stimmung war fröhlich – nicht nur bei den zwölf Siegern, je einem aus jeder Gemeinde zwischen St.Margrethen und Rüthi.

Mit dem Prix Benevol werden Institutionen ausgezeichnet, die sich auf innovative und nachhaltige Art mit ihren Freiwilligen zum Wohl der Gemeinschaft einsetzen. Die Region St. Galler Rheintal verleiht den Preis gemeinsam mit zwölf Rheintaler Gemeinden.

Das Preisgeld von 18000 Franken stifteten die Rheintaler Ortsgemeinden. Sieger gab es zwölf, aus jeder Gemeinde von Rüthi bis St. Margrethen je einen, ausgewählt von einer 14-köpfigen Jury. An der Preisverleihung dabei waren rund 130 Personen. Die Stimmung war fröhlich: Nicht nur wegen der Preise, sondern auch, weil wir «endlich wieder zusammenkommen können», wie Sabina Saggioro, Geschäftsleiterin des Vereins St. Galler Rheintal sagte.

Und das sind die stolzen Sieger:

Altstätten: Verein Treffpunkt Altstätten.

Au: Vitas (Verein interkulturelle Tätigkeiten Au SG).

Balgach: Musikverein Balgach & Jugendmusik ReBa.

Berneck: Help Berneck.

Diepoldsau: Naturschutzgruppe Alta Rhy.

Eichberg: Gemischter Chor Eichberg.

Marbach: STV Marbach.

Oberriet: Musikgesellschaft Montlingen-Eichenwies.

Rebstein: Naturschutzverein Rebstein.

Rüthi: Fussballclub Rüthi.

St. Margrethen: Verein Chinderhus Rägebogä.

Widnau: Flickstuba Widnau.

Folge uns: