rheintaler.ch

Au

PR: Schmackhaftes Obst von Rheinobst

Mia Kommentare

Unter klimatisch besten Bedingungen, am Fusse der Bernecker Reben, befindet sich die 5,5 Hektar grosse Obstanlage, wo knackige Äpfel und Birnen sowie saftige Kirschen gedeihen. Diese wird von der Rheinobst Genossenschaft Au bewirtschaftet.

Die Rheinobst ist ein genossenschaftlich organisierter und nach den marktwirtschaftlichen Grundsätzen geführter Betrieb, der sich auf die Vermarktung von Schweizer Früchten spezialisiert hat. Die Rheinobst Genossenschaft beschäftigt sechs Mitarbeitende. Einerseits ist die Rheinobst Produzent von Kern- und Steinobst, andererseits vermietet sie Lagerboxen für Privatpersonen in der Grösse zwischen 10 und 50 Quadratmetern sowie spezielle Kühllager für Äpfel und Frischprodukte.

Um den Bedarf an frischem Obst das ganze Jahr hindurch zu decken, übernimmt Rheinobst auch von qualitätsbewussten Produzenten die gesamte oder ein Teil derer Produktion.

An der Industriesstrasse 18 in Au befindet sich auch der eigene Obstladen. Dort finden die Kunden ein reichhaltiges Angebot. Natürlich in erster Linie Äpfel, Birnen, Zwetschgen und Kirschen aus eigener Produktion, andererseits aber auch verschiedene Produkte von regionalen Landwirten und Produzenten. So findet man neben frischem Gemüse auch Eier, Trockenfrüchte, Apfelsaft, Öl, Balsamico, Spirituosen, Schokolade aus Appenzell, Teigwaren, Konfitüre, Sirup, Bergkäse, Appenzeller Pantli, Schwynigs-Stückli oder geräucherte Pouletbrüstli.

Bereits sind die ersten Äpfel aus eigenen Plantagen erhältlich. Bis Ende September steht dann das gesamte Sortiment für die Kunden bereit. Bei den Äpfeln sind es Sorten wie Diva, Jonagold, Ladina, Cox Orange, Topaz, Gala und Elstar, bei den Birnen Williams, Conference und Kaiser Alexander. Aktuell sind auch die schmackhaften Fellenberg- Zwetschgen erhältlich.

Eine Spezialität von Rheinobst sind die Logoäpfel. Mit neuzeitlicher Lasertechnik werden schöne und farbige Äpfel mit einer passenden Schrift oder einem persönlichen Logo versehen und so zu einem persönlichen Geschenk gestaltet.

Mit den attraktiven Obstboxen bietet Rheinobst einen weiteren speziellen Service an. Jeden Montag werden je nach Bestellung verschieden grosse Obstboxen direkt an interessierte Betriebe geliefert und sorgen so für eine gesunde Zwischenverpflegung der Mitarbeiter.

Äpfel richtig lagern
Um die geernteten Äpfel über das ganze Jahr verfügbar zu halten, reicht die Lagerung in einem Keller nicht aus. Die Äpfel müssen kühl und bei hoher Luftfeuchtigkeit gelagert werden. Diese Bedingungen findet man heute in keinem Privathaushalt. Der Fachmann empfiehlt deshalb je nach Bedarf alle zwei Woche frische und vor allem richtig gelagerte Äpfel zu kaufen. Diese bleiben im Kühlschrank oder auf dem Balkon in der Styroporbox zwei Wochen lang knackig und frisch.

Öffnungszeiten Obstladen:
Montag, Mittwoch, Freitag: 7.30 – 12 und 13.15 – 17 Uhr
Dienstag und Donnerstag: 7.30 – 12 Uhr

Rheinobst Genossenschaft
Industriestrasse 18, 9434 Au
Telefon 071 744 17 43
info@rhein-obst.ch
www.rhein-obst.ch