rheintaler.ch

Leserbeiträge

Positionen der Lesegesellschaft

Kommentare

Die Lesege­sellschaft Schachen diskutierte sehr intensiv über die Abstimmungsvorlagen vom 19. Mai. Die beiden eidgenössischen Vorlagen werden klar unterstützt. Für das neue Altersheimreglement mit der Übernahme des Betriebs des «Sonnenscheins», wird ebenfalls ein Ja empfohlen, und das trotz der vorhandenen möglichen Risiken. Das Projekt wird auch als Chance betrachtet, dass sich Reute von anderen Gemeindebestrebungen abheben kann.

Über die recht komplexe Vorlage der Steuerreform und AHV-Finanzierung entwickelte sich eine angeregte Diskussion. Zum Abschluss zeigte sich eine breite Zustimmung zur Vorlage. Bei der Umsetzung der EU-Waffenrichtlinien wurde dem Vorwurf des Diktats von aussen klar widersprochen. Strengere Richtlinien sind für die Betroffenen immer mit Umtrieben verbunden, die Mitglieder der LG Schachen erachten diese als zumutbar.

Die angeregteste Diskus­- sion gab es, um die Vorlage der Gemeinde, der Totalrevision des Altersheimreglements mit der beabsichtigten Übernahme des Heimbetriebs des Pflegeheims Sonnenschein, Mohren. Die grössten Bedenken zur Vorlage zeigten sich gegenüber der langfristigen Machbarkeit dieses für unsere Gemeinde doch recht grossen Betriebes. Die Vorlage erhielt letztlich zuhanden der Stimmberechtigten eine breite Unterstützung seitens der Lesegesellschaft. (pd)

Folge uns: