rheintaler.ch

Staad

St.Gallen-Staad wankte gegen Lugano, fiel aber nicht.
St.Gallen-Staad wankte gegen Lugano, fiel aber nicht. (Bild: Podo Gessner)

Pflichtsieg gegen das Schlusslicht

Mas Kommentare

Die Super-League-Frauen des FCSG-Staad besiegten das Schlusslicht Lugano mit 1:0.

Das einzige Tor gelang Angreiferin Serena Li Puma in der 17. Minute mit einem schönen Lobball. Die Tessinerinnen waren ein hartnäckiger Gegner, zeigten sich gegenüber anderen Spielen deutlich verbessert. «Sie haben uns das Leben schwer gemacht, wir sind aber glücklich, haben wir die drei Punkte geholt», sagte Spielerin Geraldine Ess nach dem Sieg.

St. Gallen-Staad musste den Sieg jedoch teuer bezahlen. Wenige Minuten vor der Pause verletzte sich Torjägerin Ardita Iseni bei einem Zusammenprall schwer am Knie. Sie musste gestützt werden und es besteht der Verdacht, dass die 19-jährige Stürmerin sich das Kreuzband gerissen hat.

Folge uns: