rheintaler.ch

Altstätten

«Ohne Rolf» im Diogenes

Kommentare

Ohne Rolf machen «erlesene Komik». Ohne ein gesprochenes Wort kommunizieren die beiden auf der Bühne nur ­mit Text auf Plakaten – eine geniale Idee, die Ohne Rolf auch im neuen Programm «Seitenwechsel» fantasievoll und sprachgewandt umsetzen und damit für Lacher und Erstaunen sorgen.

Die neuesten Ideen präsentiert das Komikerduo am kommenden Freitag, 13. Januar, ab 20 Uhr im Altstätter Diogenes-Theater.

1999 stellte sich das Duo zum ersten Mal mit Plakaten auf die Strasse. Drei erfrischend komische Programme sind seit dieser Zeit entstanden. Für ihre pointierten Kalauer und schrägen Wortdrehungen bekamen die beiden den Deutschen Kabarett-Preis und den Deutschen Kleinkunstpreis.

«Ihr nahezu unerschöpflicher Ideenreichtum, ihre sprach-spielerische Leichtigkeit und die philosophische Tiefe ihrer Programme sind so überraschend und mitreissend, dass man nach einem Programm von Ohne Rolf süchtig nach mehr wird», schrieb die Jury des Deutschen Kabarett-Preises 2015. Und mehr gibt es jetzt. Im vierten Stück wechseln Ohne Rolf die Seiten – und bleiben sich trotzdem treu.

Weitere Informationen gibt es auch im Internet unter www.diogenes-theater.ch, wo auch der Vorverkauf für Tickets genutzt werden kann; persönlich kann man sich diese aber auch im Modefachgeschäft bei Da Valentino, Marktgasse 26, 9450 Altstätten, Telefonnummer 071 755 33 66 sichern. (pd)