rheintaler.ch

(unsplash)

Nicht wegschmeissen! Diese Lebensmittelabfälle kannst du wiederverwerten

At Kommentare

Wohin mit dem Salatstrunk oder der Wurzel eines Lauchs? Statt auf den Kompost zu schmeissen, kannst du viele Abfälle aus der Küche wiederverwerten und sogar deinen eigenen kleinen Garten anlegen.

Avocado
Aus einem Avocado-Kern kannst du super einfach einen Avocado-Baum züchten. Eine genaue Anleitung dazu findest du hier. Die Pflanze bildet zwar keine neuen Avocados, ist aber ein Hingucker in jeder Wohnung.

Lauch
Mit diesem Tipp musst du praktisch nie mehr frischen Lauch kaufen. Lege die Wurzel deines Lauchs in ein Glas mit Wasser und schon wächst nach einiger Zeit aus der Zwiebel ein neuer, grüner Stiel. Achte darauf, dass du jede Woche das Wasser wechselst. 

Eisbergsalat / Kopfsalat
Auch aus dem Strunk von Eisberg- und Kopfsalat können neue Blätter entstehen. Und auch hier reicht es, den Strunk ins Wasser zu legen und abzuwarten. Es ist wichtig, dass der Strunk an einem hellen, warmen Ort steht. Die Wurzeln kannst du auch auf dem Balkon oder im Garten einpflanzen.

Kräuter
Dieser Tipp ist perfekt für Menschen ohne grünen Daumen, die immer zusehen müssen, wie Basilikum, Schnittlauch, Rosmarin oder Minze bereits nach wenigen Tagen welken. Rette beim nächsten Mal mindestens einen Stiel und – welch Überraschung – lege ihn für ein paar Tage ins Wasser. Voilà: Es bilden sich Wurzeln. Sobald dies geschehen ist, kann du den Stiel einpflanzen und dich auf neue Ableger freuen.

Ingwer
Wenn eine Ingwerknolle lange nicht verwendet wird, bildet sie Austriebsknospen. Das kannst du zu deinem Vorteil nutzen und die Knollen mit dem Trieb nach oben gerichtet in einen Topf pflanzen. Regelmässig giessen und nach einigen Monaten kannst du eine neue Ingwerknolle ausgraben.

Folge uns: