rheintaler.ch

Regionalsport

Der Jahresmeister und neue Präsident Markus Knöfler,  flankiert von Edi Sturzenegger (links) und Hansjörg Niederer, dem Zweiten und Dritten der Jahresmeisterschaften.
Der Jahresmeister und neue Präsident Markus Knöfler, flankiert von Edi Sturzenegger (links) und Hansjörg Niederer, dem Zweiten und Dritten der Jahresmeisterschaften. (pd)

Neuer Präsident ist Jahresmeister

Pd Kommentare

Die FSG Reute blickte an der Hauptversammlung auf ein Jahr zurück, das sich «hoffentlich nicht wiederholen wird».

Schiessen Eine Hauptversammlung im herkömmlichen Sinne, sonst jeweils im März, musste wegen der Coronapandemie entweder abgesagt oder verschoben werden. Der Vorstand der FSG Reute war gegen eine Absage, deshalb fand die HV der FSG Reute erst mitten im Jahr 2021 statt.

Markus Knöfler neuer Präsident der FSG Reute

Tagespräsident Hanspeter Eugster begrüsste 27 Mitglieder in der Schützenstube. Der Vereinsbetrieb 2020 verlief auf Sparflamme. Es fanden intern und extern wenig bis keine Wettkämpfe statt. Erst Mitte Mai konnte unter strengsten Auflagen mit dem Training begonnen werden, das Jahresprogramm erforderte eine laufende Anpassung. Entsprechend kürzer fielen auch die Jahresberichte aus. Erfreulich entwickelte sich allerdings die Mitgliederzahl des Vereins. 49 lizenzierte Schützinnen und Schützen stellt die FSG Reute, und mit Martin Fischer durfte ein Neumitglied aufgenommen werden.

Ruedi Gehrig musste das Amt als Präsident nach kurzer Zeit wieder abgeben. Markus Knöfler wurde an der HV als neuer Präsident gewählt. Für dessen Nachfolge als Aktuar erklärte sich Daniel Meier bereit. Der J & S-Kurs 2020 konnte fast «normal» durchgeführt werden, im einzigen Wettkampf wurde die Gruppe aus Reute im kantonalen Final Dritte.

40 Gäste aus den Familien der Schützinnen und Schützen feierten nach der Hauptversammlung mit einem Grillplausch bei bester Sommerstimmung, der von der Familienkapelle Graf aus Heiden untermalt wurde.

Am gleichen Abend war ein Gabentisch vorbereitet für das Mini-Absenden des Vereinsjahrs 2020. Den Wanderpreis gewann Martin Seng mit 58 Punkten vor Edi Sturzenegger und Christian Preisig. Das höchste Resultat im Gabenstich schoss mit 96 Punkten Markus Knöfler, gefolgt von Hansjörg Niederer und Edi Sturzenegger. Die besten Top-10-Resultate im Trainingsstich schoss Markus Knöfler vor Rolf Bürkler und Hansjörg Niederer.


Neuer Vorstand der FSG Reute (von links): Joel Niederer (JS-Leiter), Martin Seng (Schiessaktuar), Markus Knöfler (Präsident), Daniel Meier (Aktuar), Hansjörg Niederer (Kassier) und Christian Preisig (Schützenmeister). Bild: pd

Souverän dritten Meistertitel geholt

Zur Krönung gab’s noch den Wanderpreis für die Jahresmeisterschaft, diese gewann souverän und zum dritten Mal Markus Knöfler vor Edi Sturzenegger und Hansjörg Niederer.

Erwähnt wurde auch das vor einer Woche absolvierte Eidgenössische Schützenfest, das dezentral im eigenen Stand geschossen werden musste. Bei relativ gutem Schiesswetter erfüllten am Samstagvormittag 35 Teilnehmende das Programm.

Folge uns: