rheintaler.ch

Eichenwies

Neuer Ortsgemeindesaal

Kommentare

Der Bau des neuen Ortsgemeindesaals prägte das Jahr 2016 der Ortsgemeinde Eichenwies. Auf die neue Amtsperiode gab es zahlreiche Wechsel.

Der neue Präsident Philipp Kluser begrüsste kürzlich 64 Bürgerinnen und Bürger der Ortsgemeinde zur ordentlichen Bürgerversammlung. Allen Geschäften wurde einstimmig zugestimmt. Die Rechnung schloss mit einem geringen Aufwandüberschuss von 161 Franken ab. Budgetiert war ein Verlust von 9500 Franken. Gemäss Voranschlag 2017 wird mit einem Aufwandüberschuss von 4000 Fr. gerechnet.

Baustart im Januar, Eröffnungsfeier im Oktober

Das Jahr 2016 war geprägt vom Bau des neuen Ortsgemeindesaals Eichenwies. Im Januar startete das Projekt mit der Umlegung der Alvierstrasse durch die Politische Gemeinde Oberriet. Anschliessend wurde mit dem Bau des Saals begonnen. Aufgrund der Regenperiode im Frühjahr konnte der Holzbau des Saals nicht aufgerichtet werden, was zu einer Terminverschiebung führte. Bis zur Eröffnung konnten jedoch fast alle Arbeiten fertiggestellt werden. Der neue Saal wurde am 22. Oktober 2016 feierlich der Öffentlichkeit übergeben. Mit dem Saal ist für das Dorf Eichenwies ein neuer Dorfplatz und Treffpunkt entstanden. Der Präsident Philipp Kluser hat sich im Namen des Verwaltungsrates bei allen Handwerkern, dem Architekten, der Katholischen Kirchgemeinde Montlingen-Eichenwies und der Politischen Ge­meinde Oberriet für das gute Zusammenwirken bedankt.

Die Wohnung im Alten Kindergarten wurde nach dem Auszug des Mieters sanft renoviert und konnte erfreulicherweise bereits wieder vermietet werden. Der Saal konnte ebenfalls mit einer fixen Mietdauer bis Ende 2019 vermietet werden. Nur für den Raum im Untergeschoss wird noch ein Mieter gesucht. Interessierte können sich beim Ortsgemeindepräsidenten melden. Am Alptag wurden wiederum viele wichtige Arbeiten verrichtet. Der Ortsverwaltungsrat bedankt sich bei allen freiwilligen Helfern. 43 Rinder verbrachten den Alpsommer auf der Alp Eichenwieser Schwamm. Mit 100 Tagen war es ein guter Alpsommer.

Zahlreiche Wechsel auf die neue Amtsperiode hin

Im Ortsverwaltungsrat sind auf Ende der Amtsperiode 2013 bis 2016 Präsident Romeo Gächter und Verwaltungsratsmitglied Remo Wüst zurückgetreten sowie GPK-Präsident Marcel Gächter und die beiden GPK-Mitglieder Heinrika Gächter und Charlotte Mattle. Auf die neue Legislatur sind Präsident Philipp Kluser, Ratsmitglied Karin Zigerlig, GPK-Präsident Samuel Mattle und die beiden GPK-Mitglieder René Büchel und Anita Heeb eingetreten.

Präsident Philipp Kluser hat noch auf zwei wichtige Termine aufmerksam gemacht: 6. Mai Alptag (ohne Verschiebedatum) und 1. Juli Alpgottesdienst. Im Anschluss an die Bürgerversammlung lud der Ortsverwaltungsrat Eichenwies zu einem gemütlichen Apéro in den neuen Ortsgemeindesaal ein. (pd)