rheintaler.ch

Berneck

Der Teilstrassenplan liegt noch bis 7. Oktober auf. Gelb markiert ist die geplante neue Zufahrt.
Der Teilstrassenplan liegt noch bis 7. Oktober auf. Gelb markiert ist die geplante neue Zufahrt. (Bild: pd)

Neue Zufahrt für geplantes Mehrfamilienhaus

Kommentare

Für ein Bauvorhaben eines Mehrfamilienhauses an der Bahnstrasse muss eine neue Zufahrt erstellt werden.

Die Eigentümer von Grundstück Nr. 54, Bahnstrasse 31, haben ein Baugesuch für ein Mehrfamilienhaus mit fünf Wohneinheiten eingereicht. Im Zusammenhang mit diesem Bauvorhaben muss das Grundstück neu mit einer als Gemeindestrasse dritter Klasse klassierten Zufahrt erschlossen werden. Der Teilstrassenplan liegt noch bis zum 7. Oktober im Rathaus Berneck, Planauflagewand, 1. Stock, öffentlich auf. Die Unterlagen sind während dieser Zeit zudem auf der Website der Gemeinde Berneck, www.berneck.ch sowie auf der Publikationsplattform www.publikationen.sg.ch publiziert. Gleichzeitig liegt das Baugesuch öffentlich auf.

Jahrmarkt als Warenmarkt mit Vergnügungsbahnen

Der Gemeinderat hat beschlossen, dass der Jahrmarkt am Samstag, 24. Oktober, im Rahmen der geltenden Schutzkonzepte als Warenmarkt mit Vergnügungsbahnen und Take-away-Ständen ohne Steh- und Sitzgelegenheiten stattfinden soll. Die Stände werden entlang der Neugasse und im Bereich des Buswendeplatzes mit genügend Abstand aufgereiht, damit ein ungehinderter Personenfluss möglich ist.

Die Schutzkonzepte finden sich auf www.berneck.ch und sind auch beim Bauamt (bauamt@berneck.ch) erhältlich.

Gräberräumungen angekündigt

Nach Ablauf der Grabesruhe werden im Frühling 2021 verschiedene Erdbestattungs- und Urnengräber sowie Gräber an der Urnenwand aus dem Jahre 2000 aufgehoben. Die betroffenen Gräber tragen ab Ende Oktober einen Schilderhinweis. Der Gemeinderat ersucht die Angehörigen, Grabsteine und Bepflanzungen zwischen dem 8. März und 9. April (Freitag nach Ostern) zu entfernen. Für Pflanzabfälle kann die bei der Aufbahrungshalle stationierte Mulde benützt werden. Über nicht abgeholte Grabsteine und Pflanzen verfügt nach dem 9. April die Gemeinde. Ende Oktober folgt dazu ein amtliches Inserat. (gk)

Folge uns: