rheintaler.ch

Regionalsport

  • (ys)
  • Jolanda Neff möchte ihre Topform an der WM erreichen.
    Jolanda Neff möchte ihre Topform an der WM erreichen. (ys)
  • Thomas Litscher strebt im Weltcup Plätze im Bereich Top10/15 an.
    Thomas Litscher strebt im Weltcup Plätze im Bereich Top10/15 an. (ys)
  • Jolanda Neff möchte ihre Topform an der WM erreichen.
  • Thomas Litscher strebt im Weltcup Plätze im Bereich Top10/15 an.

Neff und Litscher starten in den Weltcup

Ys Kommentare

Am Wochenende beginnt in Nove Mesto (Tschechien) der Cross-Country-Weltcup der Mountainbiker - mit Rheintaler Beteiligung.

Jolanda Neff startet als Welt-Nr. 1 in die Saison. Anders als in den Vorjahren hat sie die Frühlingsrennen aber nicht dominiert. Die Thalerin studiert seit letztem Herbst an der Universität Zürich, wo bald Semesterprüfungen anstehen. Ihr Formaufbau ist auf die WM im September ausgerichtet.

Die Hauptprobe - den Swiss Cup in Solothurn - hat die 24-Jährige gleichwohl gewonnen. Genau gleich wie der vier Jahre ältere, ebenfalls aus Thal stammende Thomas Litscher. Er hat vor einer Woche in Österreich erstmals als Elitefahrer ein Rennen für sich entschieden. Im Weltcup möchte er sich wieder den Top10 annähern.

Ebenfalls am Start stehen die U23-Mountainbiker Simon Vitzthum aus Rheineck und Noah Blöchlinger aus Heiden.

Hier geht's zum Video "A Normal Jolanda Day", das ihr neues Team Kross Racing veröffentlicht hat.

Die ausführlichen Berichte zum Weltcup-Start der Rheintaler lesen Sie in "Der Rheintaler" und "Rheintalische Volkszeitung" vom Samstag, 20.Mai.