rheintaler.ch

Au

(Symbolbild: depositphotos/salpics32)

Nach Ausweichmanöver in Mauer gefahren

Kapo/rü Kommentare

Am Dienstag um 16.30 Uhr hat eine 22-Jährige nach einem Ausweichmanöver mit ihrem Auto auf der Walzenhauserstrasse in Au eine Stützmauer gestreift. Die Kantonspolizei St.Gallen sucht Zeugen.

Die Autofahrerin war in Richtung Walzenhausen unterwegs. Vor ihr überholte ein entgegenkommender schwarzer Audi ein Töffli und geriet dabei auf die Gegenfahrbahn.

Um einer Kollision auszuweichen, lenkte die 22-Jährige ihr Auto an den rechten Fahrbahnrand. Dort streifte sie eine Stützmauer und kam anschliessend zum Stehen. Der Audi und das Motorfahrrad setzten ihre Fahrt fort.

Die Kantonspolizei St.Gallen sucht Zeugen. Personen, die Angaben zum Unfallhergang oder zum schwarzen Audi machen können, werden gebeten, sich bei der Mobilen Polizei Thal, Telefon 058 229 80 00, zu melden.