rheintaler.ch

Singer-Songwriterin LizAnn
Singer-Songwriterin LizAnn

Musikerin LizAnn: «Nach den ersten Tönen bin ich in meinem Element»

At Kommentare

Eine Gitarre und ihre Stimme – mehr braucht Liza nicht, um Musik zu machen. Die Singer-Songwriterin hat ihre ersten eigenen Songs veröffentlicht und will unter dem Künstlername LizAnn grosse Bühnen erobern.

Name: Liza Alter: 20 Wohnort: Marbach Beruf: Schülerin

Wie viele eigene Songs hast du in deinem Repertoire?
Zurzeit sind fünf selbstgeschriebene Songs veröffentlicht und ein paar Covers. Es werden noch viele mehr kommen. ;)

Woher nimmst du die Ideen für die Songs?
Auf die Melodien komme ich oft ganz spontan, wenn ich auf der Gitarre «rumzupfe». Die Ideen für den Text entstehen hauptsächlich durch Gefühlslagen, in denen ich mich befinde. Ich versuche Emotionen und Gedanken in Wörter zu fassen.

Bei welchen Gelegenheiten bist du schon aufgetreten?
Ich stand schon als Kind auf der Bühne. Zu Beginn mit der Violine, nachher als Sängerin. In der Breite Bar Altstätten war ich bei einigen Jam Sessions dabei und bei der Songwriter Night im Casa Nero durfte ich meine eigenen Songs spielen.

Fällt es dir leicht, vor anderen zu singen?
Ja, ich geniesse die Zeit mit der Musik und dem Publikum. Lampenfieber, wenn überhaupt, habe ich nur kurz vor dem Auftritt. Nach den ersten Tönen bin ich in meinem Element.

Du schreibst deine Songs auf Englisch. Wie fühlt es sich an, sich in einer Fremdsprache auszudrücken?
Spannenderweise fällt es mir leicht, Englisch zu texten. Die richtigen Wörter kommen wie von selbst. Die englische Sprache hat einen angenehmen Klang, den man in der deutschen Sprache nicht immer findet.

Wo nimmst du deine Songs auf?
Alle meine Cover Songs und drei meiner eigenen habe ich in meinem Zimmer aufgenommen. Ich arbeite ohne grosses Equipment, mir genügt mein Computer und ein Musikprogramm. Um meine Stimme und die Gitarrenspuren aufzunehmen, benutzte ich ein Mikrofon.

Mit welchem Sänger oder welcher Sängerin würdest du gerne ein Duett singen?
John Vincent III, definitiv! Ich liebe seine Stimme und denke, unsere Stimmen würden super harmonieren. 

Wie stehst du zu Castingshows wie «The Voice» oder «DSDS»?
Der Gedanke, mitmachen zu wollen, war da. Aber ich denke nicht, dass dies mein Weg ist. Ich möchte, dass die Leute zuerst meine Musik kennenlernen und sich daraus das Interesse an meiner Person entwickelt. Bei Shows steht der Bekanntheitsgrad einer Person im Vordergrund und nicht die Musik.

Was möchtest du mit deiner Musik erreichen?
Musik bedeutet mir extrem viel. Sie begleitet mich durch den Alltag, durch Höhen und Tiefen. Ohne sie wäre das Leben eintönig. Gerade weil mich andere Musiker mit ihrer Arbeit so ansprechen, möchte ich dasselbe mit meiner Musik bei den Menschen erreichen.

Wo möchtest du gerne einmal spielen?
Auf einem Festival. Ich habe kein bestimmtes im Sinn. Klar wäre das Coachella oder Lollapalooza der Wahnsinn. Aber die Vorstellung, im Sommer mit musikbegeisterten Menschen unter freiem Himmel Musik zu machen, finde ich perfekt. 

Mehr von LizAnn findest du hier.

Folge uns: