rheintaler.ch

Leserbeiträge

Motzer, Sgier und Hutter auf dem Podest

Kommentare

Am Sonntag, 10. Juni, fand der Kreisjugitag Rhein bei schönstem Wetter in Balgach statt. Die Jugi Eichberg startete mit insgesamt 39 Kindern zum Dreikampf (bis Jg. 2009) beziehungsweise Vierkampf (ab Jg. 2008). Beim Jugi-Wettkampf waren die Eichberger erfolgreich und holten insgesamt elf Medaillen. Diese elf Ausgezeichneten haben sich somit für den Kantonalfinal qualifiziert! Bei den jüngsten Mädchen U8 durfte Mara Hutter bereits zum dritten Mal in diesem Jahr aufs Podest steigen und holte sich die verdiente Bronzemedaille! Leider knapp das Podest verpasst hat Jon Hutter, erzielte aber den sehr guten 4. Rang in der Kat. U10.

Bei den darauffolgenden Youngsters in der Kat. U12, holten sich bei den Mädchen auf dem 26. Rang Lea Krüsi und bei den Jungs Benjamin Benz im 14. Rang die Auszeichnung. Auch die Routiniers der Kat. U14 erzielten sehr gute Resultate. Einmal mehr durften sich bei den Mädchen Ally Swart im 12. Rang und Nala Preisig im 19. Rang über die Auszeichnung freuen. Bei den gleichaltrigen Jungs konnte Danjo Räss im 14. Rang das erste Mal die Auszeichnung entgegennehmen. Starke Leistungen zeigten die drei ältesten Jugendrieglerinnen, die sich alle in den Top 5 der Kat. U16 klassierten. Alina Motzer gewann den Jugitag, Lara Sgier durfte als Drittplatzierte ebenfalls aufs Podest und ihre Trainingskollegin Nicole Kluser klassierte sich auf dem hervorragenden 5. Rang!

Bei den gleichaltrigen Jungs erkämpfte sich Justin Löhrer mit dem sehr guten 10. Rang ebenfalls die Auszeichnung! Am Nachmittag nach dem Jugi-Wettkampf fand die beliebte Vereinsstafette statt, bei welcher alle Jugendriegler das Beste gaben und vom Jubel der Zuschauer fast getragen wurden. (pd)