rheintaler.ch

Regionalsport

Montlinger Punktgewinn im Abstiegskampf

Kommentare

Fussball Der FC Montlingen bleibt auch im dritten Spiel des Jahres unbesiegt – 1:1 (1:0) beim FC Vaduz II.

Für beide Teams ist es ein wichtiger Punktgewinn im Kampf um den Klassenerhalt. Deshalb wussten beide nicht, ob sie mit dem einen Zähler zufrieden sein sollen. Denn im zweiten Durchgang boten die Mannschaften eine attraktive Partie mit vielen Torchancen. Die Montlinger haben nun 17 Punkte auf dem Konto – vier mehr als das in Diepolds-au siegreiche Mels.

Mit Von Niederhäusern und Pfründer standen bei Vaduz zwei Spieler aus dem Challengue-League-Team im Einsatz. Nach guten Tormöglichkeiten der Residenzler gingen aber die Rheintaler nach einer halben Stunde in Führung: Murat Demirtas verwertete einen Freistoss aus 20 Metern.

Das Heimteam konnte erst nach der Pause reagieren: Nach 48 Minuten konnte Dejan Djokic allein Richtung Montlinger Torhüter laufen und einschieben.

Es war der Startpunkt zu einer attraktiven zweiten Halbzeit, die so gar nicht an den Abstiegskampf erinnerte, in dem beide Teams stecken.

Attraktive zweite Halbzeit im Rheinpark-Stadion

Nach 58 Minuten scheiterte Dursun Karatay an Goalie Ospelt. Auf der Gegenseite blieb Djokic am starken Montlinger Keeper Lüchinger hängen. Karatay traf den Pfosten, Chevalley fand seinen Bezwinger in Lüchinger. In der 82. Minute war Fabian Wüst der nächste, der scheiterte.

Drei Zeigerumdrehungen später schaffte es Philipp Ospelt, das Spielgerät aus fünf Metern Entfernung neben das Tor zu spedieren. Auf der Gegenseite blieb auch Florian Haltiner der Lucky Punch verwehrt. (dsi)

2. Liga, Gruppe 1

Vaduz II – Montlingen 1:1 (0:1)

Rheinpark – 120 Zuschauer – SR: Cadusch.

Tore: 31. Demirtas 0:1; 48. Djokic 1:1.

Vaduz II: Ospelt; Vogt, Pfründer (62. Chevalley), Mikus, Von Niederhäusern (62. Marxer); Djokic, Frommelt, Gartmann (69. Allen), Koller; Ospelt; Tiganj.

Montlingen: Samuel Lüchinger; Kühne (69. Jokiel), Demirtas, Bont; Berisha, Tiziani (79. Sandro Lüchinger), Zivic, Bojaxhi (64. Haltiner), Walt; Wüst; Karatay.

Gelbe Karten: 9. Tiziani; 89. Allen, 90. Os­pelt.