rheintaler.ch

Leserbeiträge

Der Militärschützenverein Lienz lädt auch dieses Jahr wieder zur Einachser-Kilbi ein.
Der Militärschützenverein Lienz lädt auch dieses Jahr wieder zur Einachser-Kilbi ein. (Bild: Archiv rz)

Mit Originalität punkten

Kommentare

Der Militärschützenverein Lienz lädt am Samstag, 7. Oktober, zur Einachser-Kilbi beim Schützenhaus-Areal in Lienz ein. Diese Kilbi ist eine Exklusivität in der Region.

Die Organisatoren des Militärschützenvereins Lienz setzen alles daran, damit die Plauschkilbi am Samstag, 7. Oktober wie in den vergangenen Jahren zu einem Erlebnis für alle Generationen wird. Die überdachte Festwirtschaft wird um 9 Uhr geöffnet und bleibt bis spätabends offen. Die Kilbi ist bei jedem Wetter. DJ-Duttli wird für musikalische Unterhaltung sorgen.

Für das Einachserfahren sind möglichst originell geschmückte Gefährte gefragt. Gepunktet wird, indem zwei Durchgänge (rund 500 Meter) in möglichst gleicher Zeit gefahren wird oder aber mit der Originalität des Gefährts. Den Organisatoren ist wichtig, dass dieses Fahren ein Plauschanlass ist und bleibt. Frisierte Gefährte werden nicht zugelassen. Sämtliche Teilnehmenden erhalten einen Preis. Diejenigen Fahrer mit dem originellsten Einachser und jene, die die zwei Runden mit dem kleinsten Zeitabstand erreichen, werden mit einem Sonderpreis ausgezeichnet. Anmeldungen für das Rennen werden am Samstag vor Ort von 9 bis 11.30 Uhr entgegen genommen. Auskunft erteilt Peter Göldi Telefon 071 599 65 70, er nimmt auch ab sofort Anmeldungen entgegen. Um 13 Uhr erfolgt der Startpfiff. Es gibt zudem eine Oldtimer-Ausstellung auf dem Festgelände. (rz)