rheintaler.ch

Leserbeiträge

Mila-Trainingstage in Schlanders

Kommentare

Region 13 Milas haben an den Lauftrainingstagen vom 3. bis 6. Mai in Schlanders teilgenommen. Während dieser Tage wurde ein abwechslungsreiches Programm geboten. Stafetten, Laufspiele und Biathlon wurden für das morgendliche Training vor dem Frühstück absolviert.

Zum Hauptteil dieser Tage gehörte selbstverständlich der Berglauf auf den St. Martin. Dieses Jahr fuhren alle mit dem Zug nach Goldrain und starteten von dort aus die Tour. Ein weiteres Highlight erfolgte am Samstag. Die Mila-Gruppe startete den Stoffwechsellauf ab Staben in Richtung Schloss Juval, hoch zum Vinschgauer Höhenweg. Nach zweistündigem Lauf ging es für alle mit der Bahn zurück nach Schlanders.

Zum Programm gehörten auch Pilates- und Kräftigungslektionen. Zur Entspannung durften die Milas die Erfahrungen mit Qi Gong machen. Bei der gemeinsamen Diskussionsrunde wurden die Themen Regeneration und Trainingsgestaltung gewählt. Das Hügeltraining am Sonntag fand bei bestem Wetter statt. Von Schlanders führte der Rundkurs den Hügel hinauf, mit verschiedenem Gefälle und unterschiedlicher Bodenbeschaffenheit. Anhand der Topografie konnte eine interessante und abwechslungsreiche Trainingseinheit geschaffen werden, welche die Milas forderte. Die Trainingstage vergingen wie im Flug – und schon stand wieder die Heimreise ins Rheintal be­vor. (JO)