rheintaler.ch

Altstätten

Migrationstheater tritt im «Diogenes» auf

Kommentare

Anlässlich des Migrationstags in St. Margrethen wurde das Theaterstück der 6. Klasse Wiesenau, St. Margrethen, uraufgeführt.

Ein tägliches Stück Alltag in der Schweiz

Nun geht das Stück auf Tournee und ist morgen Samstag, 4. März, im Diogenes-Theater in Altstätten sowie am 18. März im Kinotheater Madlen in Heerbrugg zu Gast. Grundlage zu diesem Theaterstück sind Texte von Schülerinnen und Schülern zur Migrationsgeschichte ihrer eigenen Familien.

Mit der 6. Klasse und dem Lehrer Samuel Kunz inszenierte Claudia Rohrhirs (Script und Regie) ein tägliches Stück Alltag in der Schweiz, spannend, farbenfroh und mit musikalischen Elementen.

Ein Theaterstück für die ganze Familie

Die Kinder spielen Erwachsene oder Jugendliche, die in verschiedenen Szenen über ihre Herkunft berichten. Mut, Hoffnung und die Einsicht, dass Menschen miteinander und nicht gegeneinander leben können, sind zentrale Elemente des Stücks. Das Migrationstheater macht nicht nur Kindern Spass, sondern richtet sich an die ganze Familie.

Zu sehen ist das Stück am Samstag, 4. März, um 17 Uhr im Diogenes-Theater in Altstätten. Der Eintritt ist frei – Hutsammlung. (pd)

Folge uns: