rheintaler.ch

Rheineck

Michèle Zutter.
Michèle Zutter. (Bild: pd)

Michèle Zutter tritt nochmals an

Pd Kommentare

Michèle Zutter (SP) tritt im zweiten Wahlgang um den noch vakanten vierten Sitz in der Schulkommission Rheineck an. Dies schreibt die SP Thal Rheineck in einer Mitteilung. Zutter hatte bei der Wahl am vergangenen Sonntag mit 430 Stimmen das absolute Mehr um 58 Stimmen verpasst.

In die Schulkommission gewählt wurden: Nadja Züst, Lorenzo Togni und Claudia Tobler. Den Einzug verpassten nebst Michèle Zutter manuela Escove (392) und Nicole Lutz (327).

Die 39-jährige, vierfache Mutter Michèle Zutter könne nebst täglichem oft herausforderndem Familienmanagement auf eine reiche Berufserfahrung als dipl. Ergotherapeutin HF zurückgreifen, so die SP Thal Rheineck. Der natürliche Umgang mit den unterschiedlichsten Menschen sei für sie eine Selbstverständlichkeit.

Strukturiertes Denken, lösungsorientiertes Handeln und Entscheiden sind Fähigkeiten, die in der Schulkommission vor allem auch in herausfordernden Zeiten unabdingbar seien.
Die SP ist überzeugt, dass das neue Schulkommissionsteam mit der Ergänzung durch Michèle Zutter optimal vervollständigt würde und sie durch ihr hohes Engagement und ihre Kompetenz das Team bestens unterstützen könne. (pd)

Folge uns: