rheintaler.ch

Regionalsport

(Symbolbild: Archiv)

Mario Ammann gewinnt OL-Titel

Ma Kommentare

Der Bernecker Mario Ammann ist Schweizer Meister im Langdistanz-OL. Er gewann das Rennen im Wehntal.

Im OL folgen die Schweizer Meisterschaften in den Einzeldisziplinen im September Schlag auf Schlag. Nach dem Sprint-Titelrennen vor einer Woche stand letzten Sonntag die Entscheidung im Langdistanz-OL auf dem Plan. Dieser gilt unter den Orientierungsläufern als Königsdisziplin. Austragungsort war Steinmaur im zürcherischen Wehntal.

Nach dem zweiten Rang in Kreuzlingen zeigte Mario Ammann in der Kategorie H60 nochmals eine Klasseleistung. Vor einer Woche fehlten ihm zehn Sekunden zum Sieg, diesmal entschieden 13 Sekunden zu seinen Gunsten. «Beim OL hat jeder Wettkampf eine eigene Geschichte. Aber vermutlich bin ich bei einem Langdistanz-OL noch nie so souverän gelaufen wie am Sonntag», analysiert der Bernecker. Es ist sein erster Schweizer Meisterschaftssieg in dieser Disziplin. Vor vier Jahren war er schon einmal Zweiter geworden. «Und dann ist auch noch die Silbermedaille im Jahr 1976 bei den Junioren», erinnert sich der strahlende Sieger.

Ende September geht es mit der Schweizer Meisterschaft in der Mitteldistanz weiter. Dieser Anlass war Anfang Mai im Tessin geplant und wird in Seelisberg nachgeholt, wo im Juni die Entscheidung im Staffel-OL hätte stattfinden sollen. Dieser Bewerb fällt 2020 aus.

Folge uns: