rheintaler.ch

Altstätten

Marie Brosi noch immer vermisst

Kapo Kommentare

Trotz intensiver Suche fehlt von der Altstätterin Marie Brosi noch immer jede Spur. Die Kantonspolizei sucht erneut Zeugen und kann nun ein besseres Bild zur Verfügung stellen.

Seit Donnerstagabend, 13. April, wird in Altstätten die 90-jährige Marie Brosi vermisst. Sie wurde am Dienstag, 11. April, gegen 18 Uhr, zuletzt an ihrem Wohnort in Altstätten, Breite, gesehen.

Die St.Galler Kantonspolizei hat unter Mithilfe der Feuerwehr bereits während mehreren Tagen intensiv nach der Vermissten gesucht - vergeblich. Die Kantonspolizei St.Gallen sucht deshalb erneut Zeugen. Marie Brosi ist ca. 155 bis 160 cm gross und hat weisse Haare. Sie benötigt trotz ihres Alters keine Gehhilfe. Wer Angaben zur Vermissten machen kann, ist gebeten, sich bei der Kantonspolizei St.Gallen, 058 229 49 49, zu melden.