rheintaler.ch

Leserbeiträge

Männerchor Harmonie auf Reisen 

Kommentare

 Um 6.30 Uhr am Samstag, 12. August, startete bei Regen in St. Margrethen ein Car mit 27 Sängern des Männerchors Harmonie Richtung Sargans. Über Walen-, Zürichsee, Hirzel, Zuger- und Luzernerland ging’s weiter nach Sempach. Nach einem von Präsident Eugen Süess gesponserten Kaffeehalt, wo auch die ersten Lieder gesungen wurden, fuhr die Sängerschar weiter nach Solothurn. Mit der Bahn erreichte man den Weissenstein, der Regen hatte aufgehört, aber einige Nebelschwaden hingen noch tief. Nach dem Mittagessen ging’s über Bern nach Fribourg, wo im Hotel die Zimmer bezogen wurden. Die Stadtrundfahrt in einem nostalgischen «Zügli» führte über etliche Brücken der Saane und ermöglichte Einblick in die wunderschöne alte Zähringer-Stadt mit vielen Sehenswürdigkeiten. Ein herrlicher Spaziergang durch die Altstadt führte zum Fondueplausch in ein gemütliches Lokal, wo getafelt und die andern Gäste mit manchen Liedern beglückt wurden. Nach dem anschliessenden freien Ausgang fanden dann irgendwann alle ins Bett.

Am nächsten Tag war schönes Wetter angesagt und es schien tatsächlich die Sonne. Nach dem Morgenessen stand die Weiterfahrt nach Broc im Greyerzerland auf dem Programm, wo eine interessante Führung durch die Schokoladefabrik stattfand.

Nach einem feinen Mittagessen in Broc starteten wir zur Rückfahrt. Über Thun, Brünig gings weiter Richtung Innerschweiz. In einem Restaurant in Giswil wurde noch ein Zvierihalt eingeschaltet, wo auch nochmals kräftig gesungen wurde. Über Luzern, Hirzel, Sargans erreichten wir alle glücklich am Sonntagabend St. Margrethen.(pd)

Folge uns: