rheintaler.ch

Altstätten

Die Super Pumas werden erst in einem Jahr in Altstätten zu sehen sein.
Die Super Pumas werden erst in einem Jahr in Altstätten zu sehen sein. (Bild: Maria Schmid, NZZ)

Luftwaffe übt dieses Jahr nicht auf der Allmend in Altstätten

Red/pd Kommentare

In diesen Tagen hätte die Luftwaffe der Schweizer Armee einen Kommandoposten auf die Altstätter Allmend verlegt, um mit Helikoptern Einsatzübungen durchzuführen und Einsätze für zivile Behörden zu fliegen. Die Corona-Krise kam dazwischen.

Aufgrund der Teilmobilmachung und der Absage von sämtlichen militärischen Wiederholungskursen aufgrund des Corona-Virus bis Ende Juni musste die Grossübung der Armee abgesagt werden. Dies schreiben die Stadt Altstätten, die Luftwaffe und Allmend Altstätten in einer gemeinsamen Medienmitteilung.

Die 600 Soldaten und 60 Kader werden somit erst 2021 im Rheintal präsent sein. Gemäss Oberleutnant Peter Holliger, dem Übungsleiter der Verlegung, werden die aufwändigen Planungen für die geplante Übung für den Moment auf Eis gelegt.

Die einmalig stattfindende Präsenz wird um ein Jahr verschoben und findet neu vom 14. Juni bis zum 2. Juli 2021 statt.
 

Folge uns: