rheintaler.ch

Rebstein

Die Bürgerversammlung soll am 6. April im Progy über die Bühne gehen.
Die Bürgerversammlung soll am 6. April im Progy über die Bühne gehen. (Archiv)

Lücke im Trottoir wird nächstes Jahr geschlossen

Kommentare

Aus dem Gemeinderat: Bald wird die Bergstrasse vom Ortseingang bis zum Dorfzentrum mit einem Trottoir erschlossen sein.

Rebstein Der Gemeinderat plant im Jahr 2021 die letzte Etappe der Bergstrasse, Schulhaus Berg bis Elmat, zu sanieren. Dabei wird die Lücke im Trottoir zwischen dem Elmat und dem Bergschulhaus geschlossen. Zum Schutz der Fussgänger wird die Bergstrasse dann auf der gesamten Länge ab Ortseingang bis Dorfzentrum über ein Trottoir verfügen. Die Vorbereitungen laufen. Der entsprechende Kredit wird an der Bürgerversammlung zur Genehmigung vorgelegt.

Mit den Vorbereitungen für die Bürgerversammlung hat der Gemeinderat bereits begonnen. Sie wird am 6. April 2021 in der Mehrzweckhalle Progy durchgeführt. Der Amtsbericht mit Budget und Rechnung mit den entsprechenden Anträgen werden frühzeitig allen Haushalten zugestellt.

Stromtarife bleiben 2021 gleich

Die neuen Stromtarife für das Jahr 2021 wurden an der Sitzung vom 18. August 2020 genehmigt. Die Tarife sind abrufbar auf www.rebstein.ch im Online-Schalter. Die zu liefernde Energie für das Jahr 2021 wird mit Herkunftsnachweisen aus erneuerbarer Energie aufgewertet. Die Tarife in den Bereichen «Netz», «Energie» und «Abgaben» werden für das Jahr 2021 nicht verändert. 

Betriebs- und Gestaltungskonzept Staatsstrasse

Im Rahmen der Sanierung der Staatsstrasse erfolgte im Gebiet Grenze Marbach bis zum Einlenker der Alten Landstrasse die öffentliche Auflage der Staatsstrasse. 

Gleichzeitig wird mit der Sanierung der Staatsstrasse das Trottoir bis zur Gemeindegrenze weitergezogen. Die dazu nötigen Anpassungen der Wingert-, Rebberg- und Kugelstrasse wurden ebenfalls öffentlich aufgelegt. Gegen die Teilstrassenpläne Wingert-, Rebberg- und Kugelstrasse sind keine Einsprachen eingegangen. 

Neuerschliessung mit Sonnenbergstrasse

Im Gebiet Gacht/Hubstrasse wird ein Grundstück erschlossen und überbaut. Der Gemeinderat hat den Teilstrassenplan genehmigt. Die Sonnenbergstrasse ist im Gelände ausgesteckt. Der Teilstrassenplan liegt noch bis 29. November auf.

Zwei Kandidaten für einen Gemeinderatssitz

Erneuerungswahlen für die Amtsdauer 2021 bis 2024: An den Erneuerungswahlen der Gemeindebehörden vom 27. September konnten nicht alle Behörden für die Amtsdauer 2021 bis 2024 vollständig besetzt werden. Der zweite Wahlgang wurde auf Sonntag, 29. November, angesetzt. Folgende Mitglieder sind dann noch zu bestimmen: Gemeinderat: ein Mitglied. Folgende Kandidaten stehen zur Wahl: Sybille Graf, eidg. dipl. Reisefachfrau und Geschäftsfrau, parteilos (neu); Michael Weber, Architekt HTL, SP (neu). (gk)

Folge uns: