rheintaler.ch

Oper in voller Farbenpracht nach einem Lichtdesign vom Rheintaler Lichtgestalter Benjamin Häni.
Oper in voller Farbenpracht nach einem Lichtdesign vom Rheintaler Lichtgestalter Benjamin Häni. (Bild: pd)

Letzte Gelegenheit, die Oper am See zu erleben

Kommentare

Die Werdenberger Schlossfestspiele auf der Bühne direkt am Werdenberger See sind gut gestartet und ernten viel Lob für die gute Performance auf der Bühne, die mu­sikalische Leistung und die humorvolle Inszenierung auf ei­nem Campingplatz. Die drei verbleibenden Aufführungen diesen Mittwoch, Freitag und Samstag, 17., 19. und 20. August, bieten die letzte Gelegenheit, die von Matthias Harre und Karl Hardegger inszenierte Oper mitzuerleben und sich von den schönen Bildern auf der Bühne und der einzigartigen Musik von Otto Nicolai begeistern zu lassen. Tickets sind bis 24 Stunden vor Beginn der Aufführungen online oder dann an der Abendkasse erhältlich. Mehr auf www.dielustigenweiber22.ch. (pd)

Folge uns: