rheintaler.ch

Regionalsport

Auch drei St. Galler Meisterhelden sind dabei (v. l.): Pascal Thüler, Marc Zellweger und Marco Zwyssig.
Auch drei St. Galler Meisterhelden sind dabei (v. l.): Pascal Thüler, Marc Zellweger und Marco Zwyssig. (Archiv/Rainer Bolliger)

Legendenspiel auf der Rebsteiner Birkenau

Pd Kommentare

Der FC Rebstein feiert am Samstag, 19. September, sein 75-Jahr-Jubiläum. Zu Gast auf dem Fussballplatz sind grosse Namen.

Um sein 75-jähriges Bestehen zu feiern, hat der FC Rebstein ein Spiel organisiert, bei dem vor allem Fussball-Nostalgiker auf ihre Kosten kommen. Am Samstag, mit Anpfiff um 17 Uhr, duellieren sich auf der Birkenau die FCR Legends und die Suisse Legends.

Die Suisse Legends sind eine Mannschaft, der nur ehemalige Nationalspieler der Schweiz angehören. Sie wollen die Kontakte unter sich aufrechterhalten sowie den Breiten- und Jugendsport fördern. Dies tun die Legends unter anderem damit, bei Schweizer Clubs auf deren Anlagen zu Gast zu sein und Spiele auszutragen. In den Genuss eines solchen kommt der FC Rebstein, der in diesem Jahr den 75. Geburtstag feiert. Dabei am Spiel sind nicht nur drei St. Galler Meisterhelden, sondern auszugsweise auch Andy Egli, Raimondo Ponte, Christophe Ohrel oder Karl Engel. Auch Rebstein hat auf dieses Spiel hin eine Legenden-Mannschaft gebildet. Ihr gehören unter anderem die Lüchinger-Brüder, Bruno Ender, Maximo Garcia und einige aktuelle «Eins»-Spieler an.

Das Spiel ist öffentlich, 1000 Personen dürfen die Anlage betreten. Es kommt ein Schutzkonzept zum Einsatz und es besteht die Pflicht, sich in eine Präsenzliste einzutragen. Eintrittskarten für das Spiel gibt es an der Tageskasse zu erwerben.

Folge uns: