rheintaler.ch

Leserbeiträge

Landfrauen Kornberg auf Reisen

Kommentare

Kürzlich versammelten sich 25 Landfrauen beim SBB-Bahnhof in Altstätten. Dieses Jahr stand eine Fahrt ins Blaue auf dem Programm.

Schnell stand fest, dass es Richtung Zürich ging. Dort aber hiess es, wieder umsteigen Richtung Aargau. Das Reiseziel war Muri, und kaum eine Frau war schon in dieser Gegend gewesen. Die fröhliche Schar begab sich in ein Café zum wohlverdienten Znüni. Anschliessend wurde eine interessante Klosterführung besucht. Die Frauen staunten nicht schlecht, als vor dem Kloster zwei Pferdewagen standen. In Wolldecken eingepackt, ging es den Berg hinauf. Nach einer einstündigen Fahrt wurde dort ein feines Mittagessen und ein Gläschen Wein genossen.

Auf dem Rückweg wurde dann plötzlich abgebogen, zum wunderschönen Panoramahof der Familie Furrer. Viele staunten und waren überrascht, als sie der Bäuerin gegenüberstanden. Marlis, die auf dem Kornberg aufgewachsen ist, lebt mit ihrer Familie schon viele Jahre in Muri. Die Frauen wurden mit vielen feinen Kuchen und Kaffee verwöhnt. Die Zeit verging wie im Flug. Man hätte noch länger dort verweilen können. Mit dem Zug wurde dann aber die Heimreise angetreten. Etwas müde, aber mit vielen schönen Eindrücken trafen die Landfrauen am Abend wieder in Altstätten ein. (DM)