rheintaler.ch

Altstätten

Das Ensemble Variabel (ganz links die Leiterin und Musiklehrerin Sonja Reinthaler) tritt am letzten Konzert dieser Reihe auf.
Das Ensemble Variabel (ganz links die Leiterin und Musiklehrerin Sonja Reinthaler) tritt am letzten Konzert dieser Reihe auf. (Bild: pd)

Krönender Abschluss mit dem Ensemble Variabel

Kommentare

Das dritte und für dieses Jahr letzte Forstkonzert «Orgel plus» verspricht ein besonderer Genuss zu werden.

Am Sonntag, 26. Juni, findet um 18 Uhr in der evangelischen Kirche das dritte und letzte Forstkonzert «Orgel plus», organisiert vom Altstätter Konzertzyklus, statt. Benjamin Küng ist der professionelle Organist, der gemeinsam mit Musikschülern der Musikschule Oberrheintal dieses Konzert gestaltet. Die Musiklehrerin Sonja Reinthaler hat junge Talente aus ihrer Oboenklasse und das von ihr geleitete Ensemble Variabel mit interessanten Musikstücken auf das Konzert vorbereitet.

Im Programm findet man fast ausschliesslich klassische Komponisten. Das Ensemble Variabel, das aus neun erwachsenen Musikschülerinnen und -schülern besteht, wird das Programm mit einem Werk von Joseph Haydn eröffnen. Auch ein Oboentrio wird sich gegen Ende des Konzerts diesem Komponisten widmen. Dazwischen wird man Werke von Wolfgang Amadeus Mozart, Georg Philipp Telemann, Joseph Gabriel Rheinberger und anderen Klassikern hören. Sie werden von verschiedenen Oboenspielern gespielt, begleitet von Benjamin Küng an der Orgel, einige auch vom Ensemble Variabel. Von Hans Zimmer wird eine bekannte Melodie aus «Pirates of the Carribean» zu hören sein. Den Abschluss machen Stücke aus der Oper «Carmen» von Georg Bizet, so der «Chorus of Street Boys», der «Gypsy Song», der «Toreador Song» und einige mehr, alles gespielt vom Ensemble Variabel. (pd)

Folge uns: