rheintaler.ch

Reute

Das total zerstörte Auto wurde mit einem Kran geborgen.
Das total zerstörte Auto wurde mit einem Kran geborgen. (Kapo AR)

Kontrolle verloren: Auto überschlägt sich

Kapo Ar/rü Kommentare

Am Donnerstag gegen 17.30 Uhr hat eine 53-Jährige auf der schneebedeckten Strasse zwischen Mohren und Reute die Kontrolle über ihr Auto verloren. Der Kleinwagen stiess gegen eine Böschung, schleuderte dann quer über die Fahrbahn und überschlug sich auf einem steil abfallenden Waldbort. Die Fahrerin wurde verletzt ins Spital gebracht.

Die 53-jährige Lenkerin fuhr kurz vor 17.30 Uhr mit ihrem Kleinwagen von Mohren kommend in Richtung Dorf Reute. Im Bereich Steingocht verlor sie auf der schneebedeckten Fahrbahn die Herrschaft über ihr Fahrzeug, kam über die Gegenfahrbahn und kollidierte dort mit der Böschung.

Anschliessend schleuderte der Kleinwagen wieder gegen den rechten Fahrbahnrand, überquerte diesen und überschlug sich in der steil abfallenden Waldböschung bis er schliesslich nach rund 60 m in total beschädigtem Zustand zum Stillstand kam.

Die Lenkerin zog sich beim Unfall unbestimmte Verletzungen zu und musste durch die Rettungssanität in Spital überführt werden. Am Fahrzeug entstand Totalschaden. Für die Bergung musste ein Kran beigezogen werden.