rheintaler.ch

(Bild: kapo)

Kletterunfall in der Chobelwand ob Sennwald

Kapo Kommentare

Am Sonntagmittag, kurz nach 12.30 Uhr, ist es an der Kletterwand Chobelwand zu einem Kletterunfall gekommen. Ein 55-jähriger Kletterer wurde von einem Stein getroffen und schwer verletzt.

Der 55-Jährige kletterte hinter seinem Kletterpartner an der Kletterwand Chobelwand. Die beiden erkundeten eine neue Rroute ohne Kletterhaken. Auf Höhe des Kletterpartners löste sich plötzlich ein Stein. Dieser prallte an die Kletterwand und zersprang in mehrere Stücke. Eines davon traf den 55-Jährigen am Kopf und verletzte ihn schwer.

Die Rega barg den Verletzten mit einem Rettungsspezialisten-Helikopter aus der Kletterwand und flog ihn ins Spital.

Beim Verletzten handelt es sich um einen erfahrenen Kletterer, der gut ausgerüstet war. Der genaue Hergang des Unfalls wird von Spezialisten der alpinen Einsatzgruppe der Kantonspolizei geklärt.

Folge uns: