rheintaler.ch

Regionalsport

Dank 3G müssen die Zuschauer keine Maske mehr tragen.
Dank 3G müssen die Zuschauer keine Maske mehr tragen. (Bild: Sepp Schmitter)

Kellerduell in Widnau: SCR bekommt Prättigauer Besuch

Sepp Schmitter Kommentare

Der zuletzt viermal in Folge sieglose SC Rheintal will gegen Prättigau-Herrschaft zum Siegen zurückfinden.

Nach einem Viertel der Meisterschaft nimmt die Tabelle Gestalt an. Unerwartet liegt Topfavorit Frauenfeld nur auf dem achten Platz, dafür Wil trotz Startniederlage gegen den SCR auf Rang zwei. Die Rheintaler haben die ersten zwei Spiele gewonnen, seither aber viermal in Folge verloren. Sie müssen sich nach hinten orientieren – und wieder siegen. Den überfälligen Dreier peilen sie gegen Prättigau-Herrschaft an.

Die Bündner liegen einen Punkt hinter dem SCR auf Rang elf. Die Steinböcke haben gegen Bellinzona gewonnen und Wil sowie Burgdorf eine Verlängerung abgerungen. Sie sind etwa gleich stark einzustufen, aber Papier ist geduldig, die Punkte werden auf dem Eisfeld verteilt. Darum nützt es nichts, unnötig Druck aufzubauen. Die Luchse haben gezeigt, dass sie mithalten können und nie chancenlos sind. Wie die personelle Lage ist, wird der Samstag zeigen. Sicher ist, dass Jonas Kofler mit Bänderriss in der Schulter etwa zwei Monate ausfällt.

Die Bündner haben ein halbes Dutzend Leihspieler aus Arosa im Team. Sie sollen Spielpraxis sammeln und sich für höhere Aufgaben empfehlen. Ihr Trainer, der Eishockey-Weltenbummler Dusan Haloun, hat in zehn Ländern gespielt und steht seit zwölf Jahren an der Bande in Grüsch, der kältesten Eishalle der Schweiz. Er dürfte weniger Personalsorgen haben als Sascha Moser.

Doch die Rheintaler, die am Samstag auflaufen, werden ihr bestes Eishockey zeigen und alles geben. Sie zählen auf einen grossen Zuschaueraufmarsch und lautstarke Unterstützung. Auch das wird massgebend sein, ob Widnau die Festung sein wird, die sie sein möchte. Besondere Motivation wird auch sein, dass Team und Staff danach bei den Supportern zum traditionellen Apéro eingeladen sind.

Folge uns: